Primäres DNS-Suffix ändern

Stellen Sie Ihre Frage

Das primäre DNS-Suffix ist nur für die Anmeldung an einer Domäne wichtig. Hier erklären wir Ihnen, was das ist und wie Sie es ändern.

Was ist ein primäres DNS-Suffix?

Wenn sich der Rechner anmeldet, so wird automatisch der Name der Domäne als primäres DNS-Suffix auf diesem Rechner eingetragen.



Gleichzeitig erfolgt der Eintrag des vollqualifizierten Domänennamens (FQDN) beim DNS-Server. Der FQDN besteht aus dem Hostnamen (Computername) des Rechners und dem primären DNS-Suffix.


Beispiel:

Domäne: myserver.com
Primäres DNS-Suffix: myserver.com
Hostname: mein-computer
FQDN: mein-computer.myserver.com

Primäres DNS-Suffix ändern

Klicken Sie auf Start und wählen Sie Systemsteuerung aus. Klicken Sie auf System.

Klicken Sie auf den Reiter Computername. Klicken Sie auf den Button Ändern. Klicken Sie unter Ändern des Computernamens bzw. der Domäne auf den Button Weitere.

Geben Sie nun unter Primäres DNS-Suffix des Computers das gewünschte primäre DNS-Suffix ein.

Vergessen Sie nicht, die Option Primäres DNS-Suffix bei Domänenmitgliedschaftsänderung ändern zu aktivieren. Damit wird das primäre DNS-Suffix automatisch aktualisiert, sobald Sie sich zum Beispiel mit Ihrem Laptop an einer anderen Domäne anmelden.

Foto: © howcolour - Shutterstock.com
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM

Lesen Sie auch