0
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Die besten Apps zum Scannen von Visitenkarten


Mit Visitenkarten auf Papier verlieren Sie schnell den Überblick über Ihre Kontakte. Deshalb ist es sinnvoll, Visitenkarten zu scannen und auf Ihrem Smartphone speichern. Spezielle Apps dafür können aber noch mehr als das: Sie sortieren die Informationen auch in Ihre Kontakte ein.


CamCard Lite

Die Android-App CamCard Lite ermöglicht es Ihnen, Visitenkarten mit Ihrer Smartphone-Kamera zu fotografieren und auf Ihrem Gerät zu organisieren. Die App erkennt automatisch den Namen und die Adresse auf der Karte - und das sogar in 16 Sprachen - und gibt die Informationen anschließend in den entsprechenden Feldern in Ihrem Telefonbuch ein. Die so erstellte virtuelle Visitenkarte wird dann in einem digitalen Kartenhalter auf dem Smartphone und in einer Cloud gespeichert. Mit der kostenlosen Version lassen sich bis zu 200 Visitenkarten scannen:


Adobe Scan

Adobe Scan ist vor allem durch seine einfache Benutzeroberfläche gekennzeichnet. Die Scan-App erkennt zuverlässig sämtliche Texte auf Visitenkarten und exportiert sie ins Telefonverzeichnis. Die gescannten Visitenkarten können auch als PDF-Dateien gespeichert werden. Adobe Scan ist sowohl für Android als auch für iOS erhältlich:


Swapcard

Swapcard ist eine Plattform auf Englisch oder Französisch, die verschiedene Lösungen für Veranstaltungen anbietet, darunter eine Web- und eine mobile Netzwerkanwendung. Diese Option ist für Fachleute gedacht, die Messen organisieren oder besuchen. Mit der kostenlosen App können Aussteller und Besucher sich gegenseitig ihre Karten oder Ausweise scannen und zusammen mit Kontextinformationen speichern. Swapcard ist für iOS und Android verfügbar. Weitere Informationen zu allen Funktionen finden Sie auf der Swapcard-Webseite:


Evernote

Die Evernote-App für Android, die vor allem für ihre Funktion zum Organisieren von Notizen und Ideen bekannt ist, bietet auch eine Option zum Scannen von Visitenkarten. Wie andere Apps verwendet sie dabei die Smartphone-Kamera, um die Kontaktinformationen auf der Visitenkarte zu scannen und zu speichern. Die Funktion zum Scannen von Visitenkarten gibt es allerdings nur in den kostenpflichtigen Versionen Business und Premium:


Microsoft Pix

Microsoft Pix bietet vor allem zahlreiche Funktionen für die Bildbearbeitung. Die App verfügt aber außerdem über einen Scanner von Dokumenten, einschließlich Visitenkarten. Die Scanner-Funktion erkennt Kontaktinformationen und fügt diese zum Smartphone-Verzeichnis hinzu. Microsoft Pix ist sowohl für den privaten als auch für den beruflichen Gebrauch ideal:


Foto: © Ruslan Nesterenko - 123RF.com
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von Haykel Jouini. Letztes Update am von Silke Grasreiner.

Das Dokument mit dem Titel "Die besten Apps zum Scannen von Visitenkarten" wird auf CCM (https://de.ccm.net/) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.