Ihre Bewertung

AppCake

1 Abstimmung - 5.0 /5
Ihre Meinung
Herausgeber:
Version:
7
AppCake
iPhone iPad - Deutsch
10/10

Einer der ältesten und vertrauenswürdigsten alternativen App Stores fürs iPhone.

Message postés
2424
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Oktober 21, 2021

AppCake ist ein alternativer App Store für Ihr iPhone oder iPad. Über die Anwendung können Nutzer von iOS-Geräten inoffizielle Apps herunterladen und installieren, die nicht von Apple autorisiert und deshalb nicht im offiziellen App Store erhältlich sind. AppCake existiert schon, seit 2008 die erste iPhone-Generation erschien.

Was bietet AppCake?

  • Apps und Tweaks installieren: AppCake ermöglicht die manuelle Installation von IPA-Dateien auf Ihrem iPhone. In dem App-Store gibt es zahlreiche kostenlose Premium-Anwendungen und Spiele. Sie finden außerdem Tweaks und Plugins für die auf Ihrem Gerät vorinstallierten, offiziellen Apple-Apps.
  • Benutzerfreundliches Design: Das Aussehen und die Funktionsweise von AppCake sind dem offiziellen App Store nachempfunden, so dass Sie sich schnell zurechtfinden.
  • Dateimanager: Zur Verwaltung Ihrer Apps stellt AppCake ein eingebautes Tool zur Verfügung. Damit können Sie den Download-Fortschritt verfolgen, Ihre installierten Apps verwalten und API-Dateien zwischen Ihrem iPhone und Ihrem Computer übertragen.

Ist AppCake sicher?

AppCake gilt als einer der sichersten App Installer für iOS. Allerdings besteht immer das Risiko, Malware auf Ihr Gerät herunterzuladen, wenn Sie inoffizielle Apps verwenden.

Ist AppCake kostenlos?

Ja, Sie können die Software komplett kostenlos herunterladen und nutzen.

Was ist die beste Alternative zu AppCake?

Es gibt neben App Cake noch einige andere inoffizielle App Stores für iOS, die beliebtesten sind Cydia und vShare.

Systemanforderungen

Die neuste Version von AppCake, die den Spitznamen AppCake für iOS 13 erhalten hat, ist kompatibel mit den Versionen iOS 9 bis iOS 14.

Foto: © ICPDA.

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von Silke Grasreiner kommentieren