WLAN-Verbindung einrichten

März 2017

In diesem Artikel wird Ihnen das WLAN vorgestellt: Ein Muss für drahtlose Technologie-Liebhaber.


Das WLAN

WLAN ist die einfachste Weise, drahtlos mit dem PC oder Laptop ins Internet zu gehen. Dafür muss man über einen Modem-Router verfügen. Heutzutage werden meist Modem-Routers mit WLAN benutzt, denn diese sind für ihre hohe Geschwindigkeit bekannt - in der Regel 54 Megabits pro Sekunde (mbps) in 100 Metern Reichweite. Für Downloadvorgänge reicht das nicht aus, aber es ist optimal für den normalen Internetverbrauch (Surfen, Chatten usw.). Es ist zwar möglich, viele PCs gleichzeitig mit einem Router zu verbinden, allerdings wird die Geschwindigkeit dadurch beeinträchtigt.

Benötigte Hardware

Netzwerkkarte


Mit der Netzwerkkarte werden die vom Router gesendeten Signale empfangen. In der Regel verfügen alle PCs über eine Netzwerkkarte, sogar etwas ältere Modelle.

Um sicherzugehen, dass eine Netzwerkkarte vorhanden ist, klicken Sie auf Start. Gehen Sie auf Arbeitsplatz (oder Computer für Vista und 7) und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Klicken Sie danach auf Einstellungen. Klicken Sie dann auf Hardware und wählen Sie im Anschluss Geräte-Manager. Klicken Sie auf das kleine Pluszeichen vor der Netzwerkkarte. Name und Marke der Netzwerkkarte werden angezeigt (falls vorhanden). Danach müssen Sie überprüfen, ob Ihr PC in der Lage ist, drahtlos Informationen vom Modem zu empfangen.

WLAN-Stick


Ein WLAN-Stick ist ideal für alte Laptop-Modelle und Desktop-PCs. Surf-Sticks gibt es überall und günstig zu kaufen (zwischen 15 und 50 Euro). Mit den neusten Sticks können Sie mit bis zu 300 mbps ins Internet gehen (802.11n). Beim Kauf eines WLAN-Sticks müssen Sie darauf achten, dass die Norm der des Routers entspricht.

WLAN-Karte


Die WLAN-Karte ist eine weitere Möglichkeit für die drahtlose Internetverbindung. Sie wird am Mainboard installiert, von daher kann die Installation für Anfänger etwas schwierig sein. Die Höchstgeschwindigkeit der WLAN-Karte liegt bei 300 mbps (802.11n-Norm). Dafür muss Ihr Router über die Norm 802.11n (300 mbps) verfügen. Die WLAN-Karte bietet eine größere Reichweite als der WLAN-Stick.

Netzwerkeinstellungen

Bevor es los geht, muss das WLAN richtig eingestellt werden. Dafür benötigen Sie: eine Netzwerkkarte, WLAN-Stick oder -Karte (inklusive Installationstreiber), Passwort (WEP oder WPA) Ihres Routers (ist in der Regel unter dem Router zu finden), die SSID (Name Ihres WLAN-Netzwerks oder Routers).

Foto: © Pixabay.

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von Hay-Tun.
Das Dokument mit dem Titel "WLAN-Verbindung einrichten" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.