Ohne WLAN-Router kabellos ins Internet gehen

März 2017

Eine Kabelverbindung kann einem den Spaß am Surfen verderben. Sehr viel üblicher ist mittlerweile daher über WLAN ins Internet zu gehen. Mit dem Virtual WiFi-Router ist es möglich, den PC in einen WLAN-Router zu verwandeln, und damit die Internetverbindung mit mehreren Personen zu nutzen. Um unter Windows einen WLAN-Hotspot zu erstellen, muss Ihr PC über eine WLAN-Schaltzentrale verfügen.



Hinweis: Virtual WiFi Router ist momentan nur mit Betriebssystemen ab Windows 7 kompatibel.

Computer zu WLAN-Router machen

Laden Sie sich WiFi Router hier herunter und installieren Sie das Programm.

Öffnen Sie das Programm und wählen Sie unter Share Net From Ihre aktive Internetverbindung aus. Stellen Sie dann unter Configure den Namen des neuen Netzwerkes und das Passwort ein (Verarbeitung von 3G-Netzwerken ist auch möglich).

Klicken Sie zum Schluss auf Start. Unter dem Tab Clients Connected werden die verbundenen Geräte angezeigt.

Lesen Sie auch


Erstellt von Hay-Tun.
Das Dokument mit dem Titel "Ohne WLAN-Router kabellos ins Internet gehen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.