Toshiba-PC auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Dezember 2016

Mit Toshiba Recovery Disc Creator können Sie Ihren Toshiba-Laptop in die Werkseinstellungen zurücksetzen. Der Recovery Disc Creator nutzt den Ordner HDDRecovery, der sich auf einer anderen Partition befindet. Diesen Ordner sollten Sie auf keinen Fall löschen, da er wichtige Dateien fürs Zurücksetzen enthält. Was Sie benötigen sind leere DVD-Rohlinge (Wieviele Sie brauchen, hängt vom Modell ab).


Hinweis

Die folgende Anleitung ist nicht mit allen Toshiba-Modellen kompatibel. Wir laden Sie dazu ein, sich im Forum über die Kompatibilität mit den verschiedenen Modellen auszutauschen.

Toshiba: Wiederherstellungsdatenträger erstellen

Toshiba Recovery Disc Creator starten

Klicken Sie auf Start > Alle Programme > Toshiba > Toshiba Recovery Disc Creator:
Die Startseite des Tools wird angezeigt. Zu sehen ist auch die erforderliche DVD-Anzahl:
Sie haben die Möglichkeit, den Haken bei Check zu entfernen, was wir jedoch nicht empfehlen. Die Funktion erlaubt es, die oder den Wiederherstellungsdatenträger anschließend auf Schreibfehler zu überprüfen.

Wiederherstellungs-Discs erstellen

Wenn Sie die erforderlichen DVD-Rohling beisammen haben, können Sie mit dem Brennvorgang beginnen. Klicken Sie auf Erstellen. Legen Sie die erste DVD ein und klicken Sie auf Ok. Ein Ladebalken wird den Fortschritt des Brennvorgangs anzeigen. Falls Sie die Check-Option gewählt haben, wird das Programm die DVD automatisch auf Schreibfehler überprüfen. Sind mehrere DVDs von Nöten, wird das Programm Sie dazu auffordern, eine neue DVD einzulegen, wenn es nötig ist.

Toshiba-PC mit DVD in Auslieferungszustand zurücksetzen

Bei der Wiederherstellung sollten Sie die vorhin erstelle(n) Wiederherstellungs-DVD(s) bereit halten.

Von der CD/DVD booten

Starten Sie Ihren PC und drücken Sie während des Startvorgangs F12:



Das BOOT-Menü erscheint. Legen Sie Ihre DVD ein. Wählen Sie aus der Liste CD/DVD mithilfe der Up/Down-Pfeiltasten Ihrer Tastatur und drücken Sie auf Enter:



Windows lädt jetzt die benötigten Dateien auf der DVD:


Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Wählen Sie Ihre Sprache aus und klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie Ihre Windows-Version aus: XP/Vista 32bits oder 64bits (Option nur bei einigen Modellen verfügbar). Klicken Sie danach auf Weiter.

Eine Warnung wird angezeigt und informiert Sie darüber, dass Ihre Festplatte komplett gelöscht wird. Bestätigen Sie mit Ok. Falls die Wiederherstellung auf mehrere DVDs gebrannt wurde, werden Sie dazu aufgefordert, die nächste DVD einzulegen. Nach Ende des Vorgangs wird die DVD ausgeworfen und der Computer fährt herunter. Starten Sie Ihren Computer neu. Ihr Computer wird danach eventuell mehrmals neugestartet.

System wiederherstellen

Zugriff auf die System Recovery

Starten Sie Ihren PC. Drücken Sie während des Startvorgangs auf F8. Die Boot-Optionen werden angezeigt. Wählen Sie Computer reparieren und drücken Sie auf Enter. Windows lädt die benötigten Dateien aus einer verborgenen Partition auf Ihrer Festplatte. Wählen Sie Ihre Tastaturbelegung. Wählen Sie Ihren Benutzernamen und geben Sie Ihr Passwort ein. Klicken Sie dann auf Ok.

System reparieren

Mehrere Wiederherstellungsoptionen stehen zur Verfügung. Man findet aber die gleichen Optionen wie die auf der Installations-DVD von Vista sowie die Option Toshiba HDD Recovery:

Start Wiederherstellung: Windows versucht alle Startprobleme des PCs automatisch zu beheben.
Systeme wiederherstelllen: PC durch einen Wiederherstellungspunkt reparieren.
Windows-Computer wiederherstellen: Wiederherstellen des Computers von einem vollständigen Image.
Windows Memory Diagnostics Tool: Testet den Arbeitsspeicher (RAM) auf Fehler.
Eingabeaufforderung: Öffnet die Eingabeaufforderung, die sich auf der XP Recovery Console befindet.
TOSHIBA HDD Recovery: Wiederherstellen des Computers von einem Image, das durch den Hersteller erstellt wurde.

Computer ohne Wiederherstellungs-DVD wiederherstellen

Auch wenn Sie keine Wiederherstellungs-DVD haben, ist es möglich Ihren Computer in den Auslieferungszustand zurückzuversetzen: Mit der Toshiba HDDRecovery, die sich auf einer Partition Ihrer Festplatte befindet. Wählen Sie unter den Möglichkeiten, die Ihnen im vorherigen Schritt angezeigt wurden, TOSHIBA HDD Recovery, um zur Startseite der Wiederherstellung zu gelangen. Klicken Sie auf Weiter. Klicken Sie erneut auf Weiter. Bestätigen Sie die angezeigte Meldung mit Ja.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Toshiba-PC auf Werkseinstellungen zurücksetzen » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.