Checkdisk (chkdsk) unter Windows XP

Oktober 2017


Wenn Ihr Rechner Probleme bereitet, ist es sinnvoll, die Partitionen der Festplatte zu überprüfen. Auch als reine Vorsorge ist das empfehlen. Für eine Überprüfung der Partitionen der Festplatte unter Windows XP gibt es zwei Lösungen.

Partitionen im abgesicherten Modus überprüfen

Starten Sie den Computer im abgesicherten Modus. Drücken Sie dazu auf F5 oder F8 beim Starten, bevor Windows lädt.

Öffnen Sie Arbeitsplatz (Symbol auf dem Desktop) und machen Sie dann einen Rechtsklick auf die Partition Ihrer Wahl (meistens C:). Gehen Sie dann zu Eigenschaften > Tab Extras und klicken Sie auf Jetzt prüfen... .

Hinweis: Das zweite Feld ermöglicht eine tiefgreifende Analyse der Sektoren auf der Festplatte. Wenn die Sektoren fehlerhaft sind, wird das System versuchen, die Daten über diese Sektoren wiederherzustellen.

Festplatte beim Neustart überprüfen

Öffnen Sie ein MS-DOS-Fenster (Start > Ausführen > cmd > OK) und geben Sie dort chkdsk c: /F ein.

Wenn der Computer fragt, ob Sie den nächsten Neustart überwachen möchten, bestätigen Sie mit O, dann starten Sie Ihren Computer neu.

Um eine tiefe Analyse durchzuführen, geben Sie die folgende Aufforderung ein chkdsk c: /F /R /I.

Diese Lösung ist empfohlen, weil sie Windows ermöglicht, den Datenträger vor dem Start der Programme zu überprüfen.

Foto: © Microsoft.

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von Carlos-vialfa. Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am 4. August 2017 08:56 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Checkdisk (chkdsk) unter Windows XP" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.