USB-Stick-Treiber unter Windows 98

September 2017


USB-Speicher-Sticks werden von modernen Betriebssystemen wie Windows ab Version 2000 in der Regel automatisch erkannt. Leider ist das nicht der Fall bei Windows 98 und älteren Versionen.

Immer mehr Hersteller von USB-Speicher-Sticks versorgen ihre USB-Sticks nicht mehr mit Treibern. Sie gehen davon aus, dass ihre Kunden Windows 2000 oder höhere Versionen nutzen.

Wenn Sie einen dieser USB-Speicher-Sticks ohne Treiber gekauft haben und Windows 98 oder eine ältere Version nutzen, folgen Sie den unten stehenden Anweisungen.

USB-Treiber für Windows 98?

Überprüfen Sie, ob der Hersteller Ihres USB-Sticks die geeigneten Treiber dazu liefert (CD-ROM). Falls ja, sollten diese natürlich bevorzugt werden. Um sie zu finden, kann Ihnen außerdem die Webseite Driver Guide oder die Google-Suche helfen.

Standard USB-Treiber für Windows 98

Versuchen Sie es mit einem Standard-Treiber. Wenn das nicht funktioniert, versuchen Sie, eine der beiden folgenden Dateien herunterzuladen:

Sebsauvage
Microsoft

Öffnen Sie die Datei und folgen Sie den Anweisungen.

Foto: © Microsoft.

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von jak58. Übersetzt von jooxx 78. Letztes Update am 22. Juni 2017 17:01 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "USB-Stick-Treiber unter Windows 98" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.