LZW = Verlustfreie Komprimierung? [Gelöst]

Melden
-
 Axcode11@gmail.com -
Wenn man eine Datei (Bild mit einem Algorithmus) komprimiert und sie dann mit dem Umkehralgorithmus wieder praktisch in ein Original zurückverwandelt, ist diese Komprimierung verlustfrei?
Meine Frage zusätzlich zu LZW:
Warum nimmt eine Bilddatei (NEF) 75 MB oder 45 MB (verlustfrei komprimiert NEF) zu, wenn diese mit LZW komprimiert wird (280 MB)? Zusätzlich wird dann noch eine Datei mit 160 x 160 px ausgegeben, welche dann in der Vorschau bei Mac OS X angezeigt wird.
Lesen Sie auch:

3 Antworten

Nachtrag zu meinem Eintrag vom 22. September 2020. Nun ist das Problem gelöst. So einfach und doch weit entfernt.
Mir ist aufgefallen, dass Capture NX D von Nikon die Kameradaten, welche in der Kamera mit 14 Bit geschrieben werden, nur mit 8 Bit wiedergibt. Beim Exportieren in ein TIF wähle ich immer 16 Bit an und genau das ist es, was diese Datei so aufbläht. Problem gelöst. Danke an alle.
Bruno Walter
2
Danke

Es freut uns, dass wir Ihnen helfen konnten! Gefällt Ihnen CCM? Schreiben Sie eine Bewertung! CCM bewerten

CCM 811 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Message postés
7
Date d'inscription
Dienstag Juni 17, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 17, 2020
2
Das würde ich mal bei Chip nachlesen. Die haben für so was eigentlich immer eine Lösung.
Guten Abend, danke. Habe schon viel Lektüre über dieses Thema gelesen, aber wurde einfach nicht schlau. Eine NEF-Datei ist z.B. 75 MB groß. Wird diese dann mit Capture, Affinity Photo oder irgendeinem Bildbearbeitungsprogramm geöffnet und exportiert, wird die Datei dann wie gesagt in etwa 270 MB. Mit LZH genauso.

Ich wünsche ein schönes Wochenende.
Gruß