Hilfe;ich kann kein Windows installieren

Geschlossen
ScorPion - 5. Oktober 2011 um 14:57
 muldov - 11. Oktober 2011 um 14:58
Hallo,

Habe ein HP G60 (AMD AthlonX2) mit Vista vorinstalliert, da er erhitzt sich und dadurch häufig abstürzt, habe ich mich für eine Formatierung mit Windows XP entschieden , die neu Formatierung verläuft gut , aber das Problem bliebt weiter bestehen, PC stürzt immer noch ab, ein Versuch mit Windows 7 hat auch zum selben Ergebnis geführt.
Ich verstehe gar nicht mehr woran es liegen konnte !!!
kann einer mir bitte helfen? ich bin echt am Verzweifeln.

Danke

4 Antworten

anonymer Benutzer
5. Oktober 2011 um 15:08
Hallo ScorPion

Wenns nicht an der Software liegt, wie es hier der Fall ist, liegts an der Hardware. Ist die Garantie noch vorhanden? Wenn nicht, dann kannst du einfach mal das Gehäuse aufschrauben und schauen wo das Problem liegt, es könnte an einem verstopften CPU-Kühler, wackeliger Ram, und, und, und liegen. Sonst einfach mal den Computer anschalten und schauen wo die Hitze herkommt. Drehen alle Lüfter? Besonders achten würde ich auf Prozessor, Ram und Festplatte. Wenn keine Probleme vorhanden sind, dann kann es auch daran liegen, dass das Gehäuse einfach schlecht gekühlt ist, also stell man nen grossen Ventilator davor und schau ob es funktioniert.

Gruss dederi
Computer sind dazu da, uns die Arbeit zu
erleichtern, die wir ohne sie gar nicht hätten.
0
Hallo Dederi,

Dank erst mal für die schnelle Antwort :-)

Also dass der PC schlecht gekühlt ist , daran kannst es nicht liegen. Ich habe zuerst auch an das gedacht und gleich dazu einen Lüfter in der Nähe des Prozessors eingebaut, PC von evtl. Staub gereinigt und ich bin sogar in einem Raum wo es ziemlich kalt ist.


Gruß
0
anonymer Benutzer
6. Oktober 2011 um 17:08
So wie du es oben beschreibst, kann es kein Problem der Software sein, denn erstens wenn du bei 7 UND XP die Abstürze hast, liegt es nicht an der Software, genauso sollte ein nigelnagel neues Windows auch nicht abstürzen... Das einzige was mir dazu einfällt ist ein Hardware Problem. Und wenn du sagst, es kann nicht an Temperaturproblemen liegen, bleibt mir als einzig logische Lösung ein Defekt eines Teil. Das Problem ist, es könnte alles sein, vom Kabel bis zu einem einzigen Transistor in der CPU. Ich würde mal versuchen, den PC nur mit den absolut wichtigsten Systemresourcen zu starten (CPU, Bootfestplatte, RAM, Netzteil, Lüfter) die anderen würde ich einmal abhängen, um diese als Fehlerursache auszuschliessen. Wenn er immernoch abstürzt, versuche zuerst eine andere Festplatte, dann neue Ram (z.B. vom Schrotthändler 512MB reichen eigentlich, etc,etc,etc) Das ist extrem aufwändig aber ich sehe keine andere Möglichkeit.

Gruss Dederi

PS: Schau mal ob alle Kabel richtig stecken ;-) Manchmal ist es total einfach
0
Hallo,

Probiere Windows auf eine andere Festplatte zu installieren , vielleicht liegt dein Problem an deiner Festplatte.
Sonst folge die Vorschläge von Dederi, um die Ursache des Problems zu lokalisieren !!!

Gruß
0