2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Was ist YouTube Studio und wie funktioniert es?

Möchten Sie Ihren eigenen YouTube-Kanal haben? Wenn Sie schon "YouTuber" sind, haben Sie YouTube Studio, die neue Version von Creator Studio, sicher schon verwendet. Mit dem Tool können Sie Ihren Kanal einfach anpassen, Ihre Reichweite überprüfen und mit Ihren Zuschauern interagieren. Wir zeigen Ihnen hier alle Werkzeuge, die YouTube Studio bietet, um Ihre Video-Präsenz zu verwalten.




Wozu dient YouTube Studio?

YouTube Studio ist ein einfaches und intuitives Tool, das YouTube Ihnen zur Verfügung stellt, um Ihren Kanal zu erstellen und anzupassen, Ihre Videos zu verwalten, Untertitel hinzuzufügen, Ihre Besucherzahlen und andere Statistiken anzeigen zu lassen, Kommentare und Abonnenten zu sehen und mit Ihren Zuschauern zu interagieren. Außerdem bietet YouTube Studio neue Funktionen, um Ihren Kanal bekannter zu machen und Geld damit zu verdienen. Das Tool hilft Ihnen dabei herauszufinden, welche Inhalte erfolgreich sind und zukünftige Videos zu planen.

YouTube Studio öffnen

Auf dem Computer

Es gibt zwei Möglichkeiten, um YouTube Studio zu öffnen.
  • Sie können direkt diese Seite von YouTube Studio in Ihrem Browser aufrufen. Melden Sie sich mit den Zugangsdaten Ihres mit YouTube verknüpften Google-Kontos an und es erscheint Ihr Kanal-Dashboard.
  • Wenn Sie schon in YouTube angemeldet sind, klicken Sie oben rechts auf Ihr Profilbild und wählen Sie dann im Menü YouTube Studio aus:



Auf dem Smartphone

Um auch unterwegs Ihren Kanal im Blick zu haben und Änderungen vorzunehmen, stehen einige Funktionen von YouTube Studio auch als eigene mobile App zur Verfügung. So können Sie zum Beispiel aktuelle Kommentare moderieren, Ihre Benachrichtigungen abrufen und die Thumbnails, also die Miniaturbilder, Ihrer Videos bearbeiten.

YouTube Studio als mobile App können Sie hier für Android und hier für iOS herunterladen.

YouTube Studio verwenden

Wenn Sie YouTube Studio öffnen, erscheint oben die Suchleiste Ihres Kanals. Hier können Sie den Titel eines Ihrer Videos eingeben, wenn Sie es schnell aufrufen möchten. Mit einem Klick auf die beiden Symbole rechts oben unter Ihrem Profilbild können Sie schnell ein Video hochladen oder einen Livestream starten. Diese beiden Optionen erscheinen auch, wenn Sie links neben Ihrem Profilbild auf die Schaltfläche Erstellen klicken:


Kanal verwalten

In der linken Seitenleiste finden Sie das Menü mit den Werkzeugen zum Verwalten Ihres Kanals:
  • Dashboard: Hier erscheint eine Zusammenfassung der Aktivitäten Ihres Kanals, darunter die Leistung der neuesten Videos, Kanalanalysen und Neuigkeiten.


  • Inhalte: Unter diesem Punkt werden Ihnen alle Ihre hochgeladenen Videos sowie Livestreams angezeigt. Sie können die Sichtbarkeit der einzelnen Videos verändern (öffentlich, privat oder nicht gelistet), den Status der Monetarisierung, die Anzahl der Aufrufe, die Kommentare und die Likes sehen.


Wenn Sie den Cursor auf die Leiste von einem der Videos bewegen, erscheint ein Schnelleinstellungsmenü mit vier verschiedenen Symbolen:





Damit können Sie die Videodetails bearbeiten, eine Videoanalyse aufrufen, die Kommentare zum Video anzeigen und das Video Auf YouTube ansehen. Unter den drei Punkten verbergen sich die folgenden Optionen: Titel und Beschreibung bearbeiten, Link zum Teilen abrufen, </bold>Anzeige erstellen</bold>, Herunterladen und Endgültig löschen.
  • Playlists: Wenn Sie für Ihre Videos verschiedene Wiedergabelisten anlegen, dann erscheinen diese hier. Sie können auch die Sichtbarkeit der gesamten Playlist individuell einstellen, als öffentlich, privat oder nicht gelistet. Nicht gelistete Listen können Sie über die URL trotzdem mit ausgewählten Nutzern teilen.
  • Analytics: Die Daten, die hier angezeigt werden, helfen Ihnen, die Reichweite Ihres Kanals zu überwachen und zu erhöhen. Dazu gehören die Anzahl der Aufrufe Ihrer Videos, welche Videos am beliebtesten sind und vor allem die Messwerte in der Rubrik Reichweite:




Impressionen: So oft wurden die Thumbnails Ihrer Videos anderen Nutzern von YouTube angezeigt.

Klickrate der Impressionen: Dies ist der Prozentsatz der Impressionen, die die Nutzer dazu animierten, Ihre Videos aufzurufen. Diese Information kann Ihnen helfen, Ihre Titel und Thumbnails zu verbessern.

Aufrufe und Einzelne Zuschauer: So oft wurden Ihre Videos insgesamt angesehen und so viele einzelne Zuschauer hat Ihr Kanal. In dieser Rubrik finden Sie auch. wo Zuschauer Ihren Kanal gefunden haben, zum Beispiel über andere YouTube-Kanäle oder Empfehlungen in Facebook oder Instagram.

Die Rubriken Interaktion, Zielgruppe und - falls vorhanden Einnahmen zeigen Ihnen Statistiken zur Dauer der Wiedergabe, demographische Daten Ihrer Zuschauer, wann diese auf YouTube aktiv sind und eventuell Einnahmen, die Sie mit Ihren monetarisierbaren Videos erzielt haben.
  • Kommentare: Hier können Sie die jüngsten Kommentare zu Ihren Videos sehen, wenn Sie die Kommentare aktiviert haben.
  • Untertitel: Wenn Sie ein Video in einer anderen Sprache hochgeladen haben, bietet YouTube Studio Ihnen an, Untertitel hinzuzufügen. das geht auch im Nachhinein. Sie können auswählen, ob die Untertitel automatisch generiert oder von Ihnen manuell eingegeben werden. Klicken Sie einfach unter Sprachen auf den Pfeil nach unten, wählen Sie die Sprache für die Untertitel aus und klicken Sie auf Hinzufügen:




Wenn die von Ihnen gewünschte Sprache nicht automatisch vorgeschlagen wird, können Sie eine beliebige Sprache auswählen. Klicken Sie doppelt auf das Video, um das Untertitelmenü für dieses Video zu öffnen. Klicken Sie dann auf Sprache hinzufügen und wählen Sie die gewünschte Sprache aus dem Pull-down-Menü aus:

  • Urheberrecht: Von hier aus können Sie YouTube Verletzungen des Urheberrechts Ihrer Videos melden und die Deaktivierung auf Kanälen beantragen, die unbefugt Ihre Inhalte kopiert haben.
  • Monetarisierung: Um Ihren Kanal monetarisieren zu können, brauchen Sie mindestens 1000 Abonnenten und 4000 Stunden öffentliche Wiedergabezeit im letzten Jahr. Wenn Sie diese noch nicht erreicht haben, sehen Sie hier, wie viele sie schon haben. Ansonsten erscheinen hier Ihre bereits erzielten Einnahmen.
  • Anpassen: Dieser Bereich erlaubt es Ihnen, Layout, Branding und allgemeine Informationen über Ihren Kanal anzupassen. Dazu gehören unter anderem das Profilbild, ein Einführungsvideo zu Ihrem Kanal und Links zu Ihrer Webseite und sozialen Medien.
  • Audio-Mediathek: Wenn Sie Hintergrundmusik für Ihr Video brauchen, finden Sie hier eine große Auswahl an rechtefreier Musik und Sound-Effekten. Sie können die Audio-Mediathek nach Schlagworten, Künstler oder Musiktitel durchsuchen. Durch Klicken auf dasWiedergabe-Symbol wird der Titel abgespielt. Wenn er ihnen gefällt, gehen Sie mit dem Cursor auf die Leiste des Titels und klicken Sie auf Download oder auf das Download-Symbol unten in der Wiedergabeleiste:



Videos verwalten

Um die Daten einzelner Videos abzurufen und Änderungen vorzunehmen, gehen Sie im Menü in der linken Seitenleiste auf Inhalte und klicken Sie dann doppelt auf das Video. Es erscheint ein neues Menü in der linken Seitenleiste mit mehreren Optionen, um die Details des Videos zu bearbeiten sowie Statistiken anzusehen.
  • Details: Hier können Sie Titel, Beschreibung und Thumbnail festlegen, das Video zu einer Playlist hinzufügen, Schlagworte hinzufügen, damit es leichter gefunden wird, und Kommentare zulassen oder deaktvieren.
  • Analytics: Die Videoanalyse zeigt Ihnen, wie beliebt Ihr Video bei den Zuschauern ist, die Wiedergabezeit, wichtige Momente für die Zuschauerbindung, Reichweite, Interaktion und Zielgruppe.


  • Editor: Hier können Sie das Video bearbeiten, es zum Beispiel kürzen, Effekte anwenden oder einen Abspann sowie Musik einfügen.
  • Komentare und Untertitel: Hier können Sie Kommentare einsehen und beantworten sowie Untertitel hinzufügen.


Fertig! Nun wissen Sie, wie YouTube Studio funktioniert und können überwachen, was Ihren Zuschauern gefällt, und Ihren Kanal entsprechend anpassen.

Foto: © Unsplash.
2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Das Dokument mit dem Titel « YouTube-Kanal mit YouTube Studio anpassen » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.