2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Alles über das neuste Pokémon-Spiel Pokémon-Legenden: Arceus

Zum Jubiläum 25 Jahre Pokémon hat Nintendo einen weiteren Teil der beliebten Spielereihe angekündigt: Pokémon-Legenden: Arceus. Die neuste Folge spielt am selben Schauplatz wie die 2006 veröffentlichten Folgen Pokémon Diamant und Pokémon Perl, aber lange bevor es Pokémon-Trainer oder eine Pokémon-Liga gab. Hier erfahren Sie alles, was bisher über die neuste Pokémon-Ausgabe bekannt ist.

Handlung

Pokémon-Legenden: Arceus versetzt den Spieler in die Vergangenheit der Sinnoh-Region, die nicht immer so hieß und wo Pokémon und Menschen nicht immer zusammengelebt haben. Vor langer Zeit war der Name des Landes Hisui mit dem heiligen Kraterberg im Zentrum. Es war von allen Seiten von wunderschönen Landschaften und reichen Öko-Systemen umgeben.

Da es damals noch keine Pokémon-Trainer oder eine Pokémon-Liga gibt, haben Sie die Mission, den ersten Pokédex der Sinnoh-Region anzulegen. Aber Sie müssen vorsichtig sein, denn in den unwirtlichen Gebieten lauern wilde Pokémon, die Sie angreifen und sehr aggressiv sein können.

Sie starten Ihr Abenteuer als Mitglied der Galaktik-Expedition und erkunden die Region mit Hilfe von Basislagern, die Ihnen zur Verfügung stehen. Der Hauptstützpunkt ist Jubeldorf, die frühere Version der aus Pokémon Diamant und Pokémon Perl bekannten Jubelstadt. Die Expedition setzt sich aus mehreren Trupps zusammen, zum Beispiel dem Sanitätstrupp, dem Sicherheitstrupp und dem Forschungstrupp. Der Spieler gehört dem Forschungstrupp an.

Hier finden Sie den Trailer von Pokémon-Legenden: Arceus:

Figuren

Die Spieler schlüpft in die Rolle von Lumia oder Lumius, um als Mitglied des Forschungstrupps der Galaktik-Expedition den ersten Pokédex der Region zu vervollständigen.

Der oberste Anführer aller Galaktik-Trupps ist Expeditionsleiter Denboku. Er kann etwas schroff sein, ist aber sehr vertrauenswürdig und verlässlich. Denboku ist ein Vorfahre von Professor Eibe, der aus Pokémon Diamant und Pokémon Perl bekannt ist.

Die Kommandantin Zelestis steht dem Sicherheitstrupp vor. Sie gilt als sehr streng, aber Sie erkennt das Potenzial des Spielers und fördert ihn, so dass er überhaupt an der Expedition teilnehmen kann.

Schließlich ist da noch Professor Laven. Als Teil des Forschungstrupps untersucht er die Lebensweisen der einzelnen Pokémon und will auch den ersten vollständigen Pokédex erstellen.

Neben Denboku soll der Spieler noch weitere Vorfahren anderer bekannter Figuren aus der Pokémon-Spielserie treffen.

Starter-Pokémon

in Pokémon-Legenden: Arceus kann der Spieler unter drei verschiedenen Starter-Pokémon auswählen. Sie stammen ursprünglich nicht aus der Sinnoh-Region, sondern wurden von Professor Laven von seinen Reisen mitgebracht.

Bauz ist ein Pflanzen- und Flug-Typ-Pokémon aus Alola, das sich in ein Arboretoss und dann Silvarro entwickeln kann.

Feurigel ist ein Feuer-Typ-Pokémon aus Johta. Seine höheren Entwicklungsstufen sind Igelavar und Tornupto.

Ottaro ist ein Wasser-Typ-Pokémon aus der Einall-Region, das sich in ein Zwittronin und dann Admurai entwickeln kann.

Spielablauf

Pokémon-Legenden: Arceus bringt neue Action- und Rollenspiel-Elemente in die Serie, bleibt aber dem grundlegenden Gameplay der Pokémon-Spiele treu. Nintendo hat bestätigt, dass Pokémon Legends: Arceus zum ersten Mal in einer richtigen offenen Welt stattfindet.

Dem Spieler kann zum ersten Mal von wilden Pokémon geschadet werden. Um eins einzufangen, muss er nicht unbedingt einen Kampf starten, sondern kann direkt einen Pokéball werfen. Dabei muss er allerdings gut zielen. Alternativ kann er auch gegen wilde Pokémon kämpfen. Dazu schleudert er einen Pokéball, in dem sich ein Poképartner befindet, auf sein Ziel und startet einen klassischen Kampf.

Die Pokémon reagieren unterschiedlich und manche laufen weg, so dass das Heranspirschen in dieser Spielfolge wichtiger wird. In Pokémon-Legenden: Arceus kann der Spieler auf manchen Pokémon reiten, fliegen oder surfen. Außerdem werden die Geschwindigkeits-Werte wichtiger, denn es wird nicht zwingend abwechselnd eine Attacke ausgeführt, sondern es gibt ein neues Zeitsystem. Sowohl das Pokémon als auch der Spieler können unter Umständen mehrmals hintereinander angreifen.

Es gibt zwei Stile für Ihre Fähigkeiten: Bei der Krafttechnik ist die Geschwindigkeit des Angriffs geringer, aber die Stärker höher. Bei der Tempotechnik ist der Angriff schwächer, aber Sie können mehrmals hintereinander angreifen.

Im Bezug auf die Karte finden Sie in Jubeldorf nicht nur den Stützpunkt der Expedition und Ihre eigene Unterkunft, sonder auch andere nützliche Einrichtungen und Dienste, wie etwa die Tauschbörse. Dort können Sie mit anderen Spielern Pokémon tauschen kannst. Wenn Sie außerhalb des Dorfes auf eine Mission gehen, können Sie die Basislager nutzen, um sich auszuruhen oder an der Werkbank des Lagers Items herzustellen.

Wann erscheint Pokémon-Legenden: Arceus?

Das Spiel wird am 28. Januar 2022 auf den Markt kommen. Pokémon-Legenden: Arceus können Sie hier bei Nintendo vorbestellen.

Im Vorfeld, ab 19. November 2021, erscheinen übrigens die Remakes
Strahlender Diamant und Leuchtende Perle.

Für welche Plattformen wird das Spiel verfügbar sein?

Pokémon-Legenden: Arceus wird ausschließlich für Nintendo Switch herauskommen.

Um bestimmte Funktionen des Spiels nutzen zu können, brauchen Sie eine kostenpflichtige Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft.

Foto: © Nintendo.

2
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.
Lesen Sie auch
Das Dokument mit dem Titel « Pokémon-Legenden: Arceus: Handlung, Figuren, Erscheinungstermin » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.