Office 365 auf iPhone: Exchange-ActiveSync-Servername

Stellen Sie Ihre Frage

Wenn die vorinstallierte E-Mail-App des iPhones, den Exchange ActiveSync-Servernamen nicht automatisch ermitteln kann, so müssen Sie diesen gegebenenfalls nachschlagen.

Servernamen herausfinden

Öffnen Sie die Outlook Web App und loggen Sie sich ein. Klicken Sie in Outlook Web App auf Einstellungen. Wählen Sie danach Optionen > Konto > Mein Konto > Einstellungen für POP- und IMAP-Zugriff. Unter POP-Einstellung wird der Servername-Wert angezeigt.


Wenn unter Servername der Name outlook.office365.com angezeigt wird, so heißt das, dass Sie über die aktuelle Version von Office 365 verfügen und Sie können damit outlook.office365.com als Exchange-ActiveSync-Servernamen verwenden.


Weist der Wert unter Servername das Format podxxxxx.outlook.com auf, so bedeutet das, dass Ihr Office-365- oder ein anderes Exchange-Online-Konto noch nicht unter der aktuellsten Version von Office 365 ausgeführt wird. In diesem Fall können Sie m.outlook.com als Exchange-ActiveSync-Servernamen verwenden.

Wenn der Wert unter Servername den Namen Ihrer Firma aufweist, zum Beispiel pop.meinefirma.com, so ist der Exchange-ActiveSync-Servername in der Adressleiste des Browsers enthalten, wenn Sie sich bei Outlook Web App anmelden (ohne https:// am Anfang und ohne /owa am Ende).


Greifen Sie beispielsweise über die Adresse https://mail.meinefirma.com/owa auf Outlook Web App zu, so lautet der Exchange-ActiveSync-Servername in diesem Fall mail.meinefirma.com.

Foto: © Microsoft.
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM