6
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Coronavirus: Fälle weltweit in Echtzeit verfolgen

Das Coronavirus (COVID-19) hat sich auf der ganzen Welt ausgebreitet. Am 11. März erklärte die Weltgesundheitsorganisation WHO den Ausbruch zu einer Pandemie. In dieser Krise ist es wichtig, verlässliche Daten über die Virusinfektion zu finden. Dazu bietet sich zum Beispiel diese Webseite der WHO an. Um auch grafisch immer einen aktuellen Überblick zu haben, haben Wissenschaftler der US-amerikanischen Johns Hopkins Universität eine Webseite entwickelt, auf der Sie die offiziell gemeldeten Fälle in allen betroffenen Ländern in Echtzeit verfolgen können.


So nutzen Sie die Plattform

Die Webseite, die nur in Englisch verfügbar ist, können Sie mit diesem Link aufrufen. Alle Daten werden in einer Übersicht auf der Startseite dargestellt, ohne dass Sie navigieren müssen. So sah die Webseite zum Beispiel am 17. März 2020 aus:



In der Mitte der Seite sehen Sie eine große Weltkarte, die die Fälle in jedem Land grafisch aufbereitet. Je größer der rote Ball ist, desto mehr Fälle sind in diesem Land aufgetreten. Wenn Sie auf einen einzelnen roten Ball klicken, öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie den Namen des Landes und die Gesamtzahl der dort gemeldeten Fälle sehen sowie wie viele Menschen davon gestorben sind und als geheilt gelten.



In den Spalten rechts und links sehen Sie dieselbe Aufschlüsselung der Fälle: links die Gesamtzahl der Infizierten und rechts die Todesfälle und die Geheilten. Darunter sehen Sie in absteigender Reihenfolge welche Länder in jeder Kategorie die meisten Betroffenen haben.

Rechts unten gibt es außerdem ein Diagramm, das die chronologische Entwicklung der Pandemie zeigt. Dabei ist die Kurve aller Fälle aus China orange dargestellt, die Kurve aller anderen Fälle auf der Welt gelb und die Kurve der Geheilten grün:



Unter dem Diagramm können Sie zwischen drei Tabs wählen und sich zum Beispiel auch die täglich gemeldeten Fälle (Daily Cases) anzeigen lassen. Sie können alle Elemente auf der Seite durch Klicken auf das Vollbild-Icon jeweils in der rechten obere Ecke vergrößern.

Die Webseite wird mehrmals täglich automatisch aktualisiert und veröffentlicht nur offizielle Daten, die von den Gesundheitsbehörden der jeweiligen Länder herausgegeben werden. Die Seite ist deshalb eine verlässliche Quelle, die dazu beiträgt, das Problem realistisch einzuschätzen, ohne in Panik zu verfallen oder den Ernst der Coronavirus-Pandemie herunterzuspielen.

Foto: © Markus Spiske - Unsplash.

6
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Lesen Sie auch

Das Dokument mit dem Titel « Coronavirus: Fälle weltweit in Echtzeit verfolgen » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.