4
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Siri-Verlauf auf iPhone, iPad und Mac löschen

Möchten Sie nicht, dass Apple Ihre Interaktionen mit Siri speichert? Kein Problem, denn sowohl iPhone und iPads als auch Mac-Computer sind mit einer Funktion ausgestattet, die es Ihnen erlaubt, den Siri-Verlauf zu löschen.




Ende Juli 2019 räumte Apple ein, seinen Geschäftspartnern versehentlich den Zugriff auf die von Siri erstellten Aufzeichnungen gestattet zu haben. Nachdem der Fehler bestätigt wurde, hat der IT-Riese aus Cupertino eine Funktion eingeführt, mit denen Benutzer alle mit Siri durchgeführten Suchvorgänge löschen können.

Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie jedoch die neueste Version des Betriebssystems installieren. Danach genügen nur wenige Klicks, um den Siri-Verlauf vollständig zu löschen.

Betriebssystem aktualisieren

Apple zufolge ist die Funktion zum Löschen des Siri-Verlaufs für Apple iOS-Geräte mit iOS 13.2, Apple Watches mit OS 6.1, Apple TVs mit tvOS 13.2 und Macs mit macOS Catalina 10.15.1 verfügbar. Dementsprechend müssen Sie Ihr Gerät zunächst updaten, um die Funktion nutzen zu können.

Siri-Verlauf auf iPhone und iPad löschen

Öffnen Sie auf Ihrem iOS-Gerät die Einstellungen und gehen Sie zu Siri & Suchen. Tippen Sie danach auf Siri- und Diktierverlauf > Siri- und Diktierverlauf löschen.

Siri-Verlauf auf dem Mac löschen

Klicken Sie auf Systemeinstellungen > Siri > Siri- und Diktierverlauf löschen.

Siri-Verlauf auf Apple Watch löschen

Tippen Sie auf Einstellungen. Wählen Sie danach Siri > Siri- und Diktierverlauf aus. Tippen Sie im Anschluss auf Siri- und Diktierverlauf löschen.

Siri-Verlauf auf Apple TV löschen

Wählen Sie Einstellungen > Allgemein > Siri-Verlauf. Wählen Sie im Anschluss die Option Siri- und Diktierverlauf löschen aus.

Siri-Verlauf auf HomePod löschen

Rufen Sie die HomePod-Einstellungen auf und tippen Sie dann auf Siri-Verlauf. Tippen Sie danach auf Siri-Verlauf löschen.

So verhindern Sie, dass Apple Ihre Suchanfragen speichert

Um auf Nummer sicher zu gehen, können Sie das Senden von Audio-Aufnahmen an Apple-Server verhindern. Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf Datenschutz. Tippen Sie danach auf Analyse & Verbesserungen. Deaktivieren Sie danach die Option Siri & Diktat verbessern.

Foto: © Kaspars Grinvalds - 123RF.com
4
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Stellen Sie Ihre Frage
Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Lesen Sie auch

Das Dokument mit dem Titel « Siri-Verlauf auf iPhone, iPad und Mac löschen » wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.