Ihre Bewertung

Red Dead Redemption 2 für Windows

1 Abstimmung - 5.0 /5
Ihre Meinung
Herausgeber:
Red Dead Redemption 2 für Windows
Windows 7 Windows 8 Windows 10 - Deutsch
10/10

Red Dead Redemption 2 besticht durch lebendige Charaktere, eine interessante Story und Grafik auf höchstem Niveau.

Message postés
2285
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Juli 27, 2021

Red Dead Redemption 2 für Windows (RDR2) ist der dritte Teil der Western-Spiele-Saga Red Dead von Rockstar Games, dem Entwickler von GTA V. Die offene Spielwelt ist im Wilden Westen der USA Ende des 19. Jahrhunderts angesiedelt. Der Protagonist gehört der Bande von Dutch Van der Linde an und muss sowohl vor dem Gesetz als auch vor konkurrierenden Banden fliehen. Er kann sich entscheiden, weiter als Outlaw Verbrechen zu begehen oder sich zu stellen. Das Spiel gibt es auch im Online-Modus, wo die Spieler eine Figur aussuchen können.

Was bietet Red Dead Redemption 2?

Gameplay

  • First- und Third-Person-Ansicht: Es ist eine Besonderheit des Spiels, dass Sie es aus der First- und der Third-Person-Persepktive spielen können. Sie können wählen, wie Sie den Wilden Westen kennenlernen wollen.

  • Einleitung: RDR 2 hat einen längeren Prolog mit einer kleinen Geschichte, durch die dem Nutzer die Spielmechanik erklärt wird.
  • Aktivitäten, Ressourcen und Ausrüstung: Der Protagonist muss schlafen, essen und Körperpflege betreiben. Deshalb müssen Sie auf seine Ausrüstung achten sowie auf Accessoires für das Pferd, Waffen und andere Gegenstände, die Sie später tauschen können.
  • Story- oder Hauptmissionen: Die Story-Missionen sind auf der Map mit einem gelben Icon gekennzeichnet. Sie müssen diese erledigen, um im Spiel voranzukommen.
  • Offene Spielwelt entdecken: Hier können Sie ganz frei machen, was Sie möchten, zum Beispiel als Kopfgeldjäger unterwegs sein, Pferde verkaufen oder Gegenstände sammeln. Je mehr Sie herumkommen, desto mehr zufällig generierte Geschichten können Sie erleben.

Grafik

Im Bezug auf die Grafik erfordert RDR 2 eine mittlere Leistung. Im Bereich Mindestanforderungen finden Sie die Grafikkarte, die Sie benötigen, damit das Spiel flüssig läuft.

Handlung

Der Protagonist ist Arthur Morgan, der sich schon mit 14 Jahren der Bande von Van der Linde angeschlossen hat und mit ihr zusammen Verbrechen begeht. Im ersten Kapitel findet das Blackwater-Massaker statt, bei dem einige Mitglieder der Bande und viele Unschuldige von der Pinkerton Detective Agency, die auf die Bande angesetzt wurde, erschossen werden. Arthur und die übrigen Überlebenden verlieren Ihre ganze Habe und müssen mitten in einem Schneesturm in die Berge fliehen. Dort müssen Sie Nahrung suchen, Aufgaben erfüllen und sich vor Feinden schützen.

In den weiteren fünf Kapiteln begeht die Bande mehrere Raubüberfälle, gerät in Schusswechsel mit den Pinkertons und Gesetzeshütern, besetzt Farmen, muss immer wieder flüchten und zieht dabei weiter durch den Wilden Westen mit dem Ziel, ein letztes großes Ding zu drehen.

Weitere Details

Das Spiel enthält einen kostenlosen Zugang zum Online-Multiplayer Red Dead.

Die Hauptstory dauert rund 48 Stunden oder 75 Stunden, wenn Sie Extras mitgezählt werden.

Das Spiel hat eine Altersfreigabe von 18 Jahren, weil es brutale Gewalt, den Konsum illegaler Drogen und explizite sexuelle Darstellungen zeigt.

RDR 2 hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad, der für fortgeschrittene Spieler weniger geeignet ist.

Das Spiel erhielt größtenteils sehr gute Kritiken und gewann 17 Auszeichnungen, unter anderem für die "beste Erzählung", "beste Musik" und "beste Audiogestaltung".

Mindestanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 7, 8, 10
  • Prozessor: Intel Core i5-2500K oder AMD FX-6300
  • RAM-Speicher: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 770 (2 GB) oder AMD Radeon R9 280 (3 GB)
  • Festplattenspeicher: 150 GB freier Speicherplatz

Für welche Plattformen gibt es RDR 2?

Neben der PC-Version für Windows ist RDR 2 auch für PlayStation 4 und Xbox One verfügbar.

Foto: © Rockstar Games.

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von Silke Grasreiner kommentieren