Ihre Bewertung

Toolbox for Minecraft: PE

1 Abstimmung - 5.0 /5
1 Kommentar
Herausgeber:
Version:
5.4.32
Toolbox for Minecraft: PE
Android - Englisch
10/10

Ein sehr gutes Tool besonders für Anfänger, die mit Fortgeschrittenen spielen. Man lernt und verbessert sich damit!

Silke Grasreiner Message postés 3211 Date d'inscription Samstag April 2, 2016 Status Administrator Zuletzt online: September 29, 2022

Toolbox for Minecraft: PE ist eine nützliche Mod für Minecraft-Fans, mit der Sie neue und interessantere Spieleerlebnisse schaffen können. So haben Sie zum Beispiel mehr Gegenstände und weitere Modi für das Hauptspiel zur Verfügung. Überdies integriert die App ein schönes Design und eine exzellente Grafik.

Was bietet Toolbox for Minecraft: PE?

  • Teleportationsmodus: Dieser Modus erspart Ihnen Zeit und lange Fußmärsche.
  • Fullbright-Modus: Dunkle Höhlen sind kein Problem mehr, wenn Sie den Fullbright-Modus aktivieren, denn damit können Sie alles hell sehen.
  • Röntgenmodus: Mit Toolbox for Minecraft: PE können einen Röntgenmodus einstellen, mit dem Sie viel einfacher Diamanten finden.

  • Gegenstände freischalten: Wenn Sie einen Survival-Gegenstand brauchen, fügen Sie ihn einfach aus dem Menü ein.
  • Mini-Map: Die Mini-Map erleichtert Ihnen das Navigieren.
  • Rapid Build and Reach: Mit dieser Funktion können Sie einfacher komplexe Strukturen in Creatives erstellen.

Ist Toolbox for Minecraft: PE kostenlos?

Sie können die App zwar kostenlos herunterladen und installieren, aber um die Funktionen und Modi von Toolbox for Minecraft: PE freizuschalten, müssen Sie 2,69 Euro pro Artikel in der App zahlen.

Kompatibilität

Um Toolbox for Minecraft: PE nutzen zu können, brauchen Sie die Minecraft: Pocket Edition für Android.

Systemanforderungen

  • Android-Version: 4.4 oder neuer
  • Dateigröße: 27 MB

Andere Systeme

Es gibt diese Minecraft-Mod nicht für iOS, aber eine ähnliche. Sie heißt Toolbox for Minecraft: PE.

Foto: © Toolbox for Minecraft.

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von Silke Grasreiner kommentieren