Tastatur von AZERTY auf QWERTZ umstellen

April 2017

Tastaturbelegungen für Sprachen mit lateinischer Schrift folgen in der Regel den als QWERTZ und AZERTY bezeichneten Anordnungen der Buchstaben. Im deutschsprachigen Raum ist die QWERTZ-Tastaturbelegung verbreitet. Das Umstellen der Tastatur erfordert keine großen IT-Kenntnisse.

QWERTZ-Tastatur

Der Name QWERTZ ergibt sich aus den ersten sechs Buchstaben der oberen Tastenreihe. Die QWERTZ-Tastatur wird vor allem im deutschen Sprachraum verwendet. Die Tastatur kommt auch in einigen Ländern Osteuropas zum Einsatz:



AZERTY-Tastatur

Die AZERTY-Tastaturbelegung wird überwiegend im französischen Sprachraum verwendet. Im Vergleich zur QWERTZ-Tastatur sind beispielsweise A und Q sowie Z und W vertauscht. Die Ziffern 1 bis 0 sind nur über die Umschalttaste erreichbar:



Französische Tastatur auf Deutsch umstellen

Wenn Ihre PC-Tastatur plötzlich A statt Q ausgibt, können Sie in wenigen Klicks von der französischen Tastaturbelegung AZERTY auf QWERTZ umsteigen. Klicken Sie unten links auf das Windows-Symbol und wählen Sie Systemsteuerung aus.

Klicken Sie danach auf Region und Sprache. Wechseln Sie hier zu dem Tab Tastaturen und Sprachen > Tastaturen ändern... . Wählen Sie unter Option Deutsch (Deutschland). Bestätigen Sie danach mit OK.

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am 20. Januar 2017 00:16 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Tastatur von AZERTY auf QWERTZ umstellen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.