Festplatte mit VeraCrypt verschlüsseln

November 2016

Mit VeraCrypt können Sie Ihre Festplatte vor unbefugten Nutzern schützen. In diesem Praxistipp zeigen wir Ihnen, wie Sie VeraCrypt richtig nutzen.

VeraCrypt herunterladen

VeraCrypt können Sie kostenlos in unserem Download-Bereich herunterladen. Klicken Sie hier

Daten mit VeraCrypt verschlüsseln

Starten Sie VeraCrypt und klicken Sie auf Create Volume. Möchten Sie einen Container für bestimmte Dateien und Ordner erstellen, klicken Sie auf Create an encrypted file container.

Klicken Sie als nächstes auf Standard VeraCrypt Volume. Wählen Sie nun über Select File den Ordner aus, wo Ihre verschlüsselten Daten gespeichert werden sollen. Sie haben auch die Möglichkeit eine ganze Festplatte bzw. Partition zu verschlüsseln.

Wählen Sie im nächsten Schritt die gewünschte Verschlüsselungsmethode aus. AES hat sich als zuverlässig erwiesen.

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Laufwerk genug Platz hat, um die verschlüsselten Dateien bzw. weitere Dateien zu speichern, die Sie später noch hinzufügen möchten. Ist das nicht der Fall, sollten Sie für weitere Dateien einen neuen Container erstellen.

Legen Sie nun ein Passwort für Ihre verschlüsselten Dateien fest. Tipps für sichere Passwörter finden Sie in diesem Artikel.

Wenn Sie mehrere Gigabyte als Größe Ihrer Datei ausgewählt haben, fragt VeraCrypt, ob Sie auch Dateien verschlüsseln wollen, die größer als vier Gigabyte sind. Falls ja, wählt das Programm im nächsten Schritt automatisch NTFS als Dateisystem aus, falls nein, wird stattdessen FAT ausgewählt.

VeraCrypt generiert nun einen zufälligen Schlüssel basierend auf Ihren Cursor-Bewegungen innerhalb des Fensters. Je länger die Cursor-Bewegung, desto stärker der Schlüssel. Drücken Sie im Anschluss auf Format, um das Volume zu erstellen.

Verschlüsselte Dateien in VeraCrypt öffnen

Um auf Ihre verschlüsselten Dateien zugreifen zu können, müssen Sie den Container entschlüsseln. Öffnen Sie VeraCrypt und wählen Sie unter Select file Ihre Verschlüsselungsdatei aus.

Klicken Sie auf einen Laufwerksbuchstaben und danach auf Mount. Den Container können Sie nun wie ein eigenes Laufwerk benutzen.

Hinweis: Vergessen Sie nicht, das Laufwerk danach unter Dismount wieder zu verschlüsseln.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Festplatte mit VeraCrypt verschlüsseln » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.