Tabellenkalkulation: Die Formeln

November 2017
Das wichtigste Ziel eines Tabellen-Kalkulationsprogramms ist es, Berechnungen zu automatisieren, das heißt Zellen zu nutzen, um Berechnungen in Funktion der Werte anderer Zellen durchzuführen. Das Tabellen-Kalkulationsprogramm wiederholt dann die Berechnung mit allen Werten bei jeder Änderung des Wertes einer Zelle.


Was sind Formeln?

Man spricht von Formeln, um eine Funktion zu bezeichnen, die einmal für eine Zelle eingegeben wird. Sie führt automatisch die Berechnung für die Werte anderer Zellen und zeigt ein Ergebnis an.

Die Formeln können Referenzen zu anderen Zellen enthalten oder auch Funktionen.

Formel eingeben

Das Eingeben einer Formel erfolgt durch Markieren einer Zelle und dann durch Benutzen der Formelleiste:



barre de formules de Microsoft Excel

Um eine Formel einzugeben, genügt es, ein Gleichzeichen einzugeben (=) und danach die Referenzen der gewünschten Zellen und eventuell Operationen und/oder Funktionen.

Es ist auch möglich, auf den Button mit Formel in der Formelleiste zu klicken. Das unten stehende Beispiel stellt eine Formel in einer Zelle C15 dar. Die Summe der Zellen D11 und D13 soll berechnet werden:

Saisie d\

Wenn man jetzt auf Enter klickt, berechnet das Programm den Wert der Zelle C15 und zeigt das Ergebnis an:

Interpretation d\

Beispiel: Berechnung von Preisen nach Steuern

Im folgenden Beispiel werden wir sehen, wie Formeln verwendet werden, um automatisch den Preis einer Ware nach Steuern zu berechnen (TTC) aus einer Liste mit Artikeln, von denen der Preis vor Steuern angegeben ist (HT). Dann wird der Komplettpreis der Artikel errechnet:

Calcul du prix TTC d\

Um den Preis nach Steuern des Artikels 34FR453 zu erhalten, muss zu seinem Betrag vor Steuern ein Betrag in Höhe der Steuer hinzugefügt werden, das heißt der Betrag vor Steuern wird mit dem Wert der Mehrwertsteuer (MwSt.) multipliziert (19,60% in unserem Fall):

Betrag nach Steuern=Betrag_vor_Steuern+Betrag_vor_Steuern*Prozentwert_MwSt


In unserem Beispiel steht der Betrag nach Steuern in E6, der Betrag vor Steuern in D6, der Betrag der MwSt. in D11, was uns zu der folgenden Formel bringt:

=D6+D6*D11


Um den Preis nach Steuern des Artikels 34FR453 zu berechnen, klicken Sie in einem ersten Schritt die Zelle mit der entsprechenden Formel an (E6), geben Sie dann die Formel ein (entweder mit dem Gleichzeichen beginnend oder durch Klick auf den Formel-Button). Sobald das Programm im Modus Formel eingeben ist, können Sie die Formel entweder direkt über die Tastatur eingeben oder durch Markierung der einzubeziehenden Zellen erstellen.

Ein Klick auf die Zelle D6 fügt automatisch ihren Namen in die Formelleiste hinzu. Ein erneuter Klick auf diese Zelle wird anzeigen D6+D6, da die Addition als automatische Funktion im Programm vorhanden ist. Danach muss nur noch auf die Taste * gedrückt werden, um eine Multiplikation anzuzeigen, und die Markierung der Zelle D11 erfolgen.

Um die Formel durchzuführen, drücken Sie die Enter-Taste oder benutzen Sie den Enter-Button in der Formelleiste. Das Programm wird das Ergebnis der Berechnung in der Zelle E6 angeben:

Calcul du prix TTC d\

Die Kopie der Formel

Wenn Sie dieselbe Formel auf andere Artikel anwenden möchten, markieren Sie die Formel (Zelle E6), kopieren Sie sie, markieren Sie danach den Zellenblock von E7 bis E9(geschrieben E7:E9) und fügen Sie die kopierte Formel ein. Hier das Ergebnis:

Copie d\

Sie werden feststellen, dass die einmal kopierte Formel nicht die richtigen Werte anzeigt:

Erreur lors de la copie d\

Wenn Sie auf eine der Zellen klicken, werden Sie sehen, dass das Programm sich auf die richtigen Artikel mit dem Preis vor Steuern bezieht, aber dass die Referenz zu der Zelle, die die MwSt. angibt, eine Fehlermeldung anzeigt (D13 statt D11). Das liegt daran, dass die vorher benutzte Referenz eine relative Referenz ist. Das Programm errechnet automatisch die Verschiebung der Zellen in der Kopie. Damit es keine Verschiebung gibt, muss die Zelle mit der MwSt. unbedingt eine absolue Referenz besitzen ($D$11):

Utilisation d\

Das Programm errechnet dann ein einheitliches Ergebnis:

Résultat de la formule avec une référence absolue

Anwendung von Funktionen und Formeln

Die Anwendung von Funktionen in den Formeln ermöglicht erweiterte Berechnungen. Die meisten Tabellen-Kalkulationsprogramme bieten eine Vielzahl von integrierten Funktionen an (Excel zum Beispiel über 400).


Wenn Sie wie in unserem Beispiel automatisch die Summe vor und nach Steuern berechnen möchten, können Sie die folgende Funktion nutzen: Summe ()). Markieren Sie dafür die Zellen, in denen die Summe erscheinen soll, fügen Sie eine Formel ein (beginnend mit dem Gleichzeichen =) und nutzen Sie die Funktion Summe (). Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Funktion Summe () zu bestimmen:

indem Sie sie von Hand in die Formelleiste eingeben

oder durch einen Klick auf den Button Funktion und dann die Auswahl in der Liste der Funktionen:

Utilisation du bouton fonction

Oder durch direkten Klick auf den Button Summe:

Utilisation du bouton somme

Egal auf welche Art die Funktion gewählt wird, wichtig ist es, die Argumente der Funktion genauer zu bestimmen, das heißt die Zellen auszuwählen, in denen die Summe gebildet werden soll. Hierzu bieten sich erneut zwei Möglichkeiten:

Sie können die zu markierenden Zellen mit der Tastatur erfassen

oder markieren Sie die Zellen oder den Zellenblock der zu markierenden Zellen:

Utilisation de la fonction somme

Hier das Ergebnis des Programms:

Résultat de la fonction somme

Foto: © Pixabay.

Lesen Sie auch


FDDI
FDDI
FDDI
FDDI
FDDI
FDDI
FDDI - Fiber Distributed Data Interface
FDDI - Fiber Distributed Data Interface
Letztes Update am 26. Oktober 2017 07:41 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Tabellenkalkulation: Die Formeln" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.