Was ist ein Tabellenkalkulationsprogramm?

Stellen Sie Ihre Frage

Den meisten Nutzern ist das Programm Excel ein Begriff. Es handelt sich um das bekannteste Tabellenkalkulationsprogramm. Erfahren Sie hier, was so ein Programm macht und welche es gibt.

Aufgaben eines Tabellenkalkulationsprogramms

Ein Tabellenkalkulationsprogramm ist eine Software, die es ermöglicht, numerische Daten zu verarbeiten und automatisch Kalkulationen mit den Zahlen einer Tabelle durchzuführen. Darüber hinaus können auch komplexen Kalkulationen automatisiert und eine Vielzahl von Parametern miteinbezogen werden. Eine Tabelle wird innerhalb eines solchen Progamms als Arbeitsblatt, Worksheet oder Spreadsheet bezeichnet.


Außerdem bieten Tabellenkalkulationsprogramm auf einfache Weise verschiedene grafische Darstellungen von eingegebenen Daten:


als Histogramme,

als Kurven oder


als Sektordiagramme.

Das Tabellenkalkulationsprogramm ist zum einen eine hilfreiche Unterstützung bei Sekretariatsaufgaben und kann zum anderen auch auf strategischer und auf Entscheidungsebene genutzt werden, da es Informationen grafisch zusammenfassen kann.

Die wichtigsten Tabellenkalkulationsprogramme

Die großen Softwarehersteller bieten eine Vielzahl von Tabellenkalkulationsprogrammen an. Die wichtigsten Programme sind:


Microsoft Excel (Bestandteil von Microsoft Office)

Calc (Bestandteil von OpenOffice)

Numbers (für Mac OS X)

StarOffice Starcalc

Lotus 1-2-3

Gnumeric (Bestandteil von GNOME Office)

Fast alle Programme verfügen über ähnliche Funktionen.

Foto: © Pixabay.
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM

Lesen Sie auch