Die teuersten Apps der Welt

Juli 2017

Im App Store werden nicht nur Gratis-Apps angeboten, sondern mittlerweile auch unfassbar teure Apps, die mehr als 1.000 Euro kosten. Diese Apps sind nicht nur für den Privatgebrauch gedacht oder für solche, die nicht wissen, wohin mit Ihrem Geld, sondern haben zum Beispiel Großunternehmen und die Gastronomie im Visier. Dort dienen sie als Ersatz von Papier und Kugelschreiber oder als Kassensystem. Ein paar dieser Luxus-Apps stellen wir in den folgenden Absätzen vor.


ThumpTab von Glockner Group, LLC

Anästhesie-Tabellen auf Papier waren gestern, heute gibt es die App ThumpTab. Die medizinischen Tabellen, die bisher vor allem in Papierform existierten, wurden exakt in der App nachmodelliert. So können Ärzte Patientendaten wie beispielsweise Medikation, Allergien und sonstige Krankengeschichten direkt am iPad verwalten. Der zuständige Arzt kann darin die Daten nicht nur lesen, interpretieren und bearbeiten, sondern auch als Diagramm sichern und die Dateien im PDF-Format verschicken. Praktisch und hoffentlich gut verschlüsselt.

Kompatibilität: Erfordert iOS 5.0 oder neuer. Kompatibel mit iPad.
Preis: 1099,99 €
Der iTunes Link: https://itunes.apple.com/de/app/thumbtab/id549054629

roc.Kasse von visiomatic

Für die Gastronomie eine besonders interessante Geschichte. Die Kellner brauchen hier keinen Block und Kugelschreiber mehr, sondern nur noch ein iPhone, iPad oder iPod touch. roc.Kasse ist ein Kassensystem fürs iPad: Tischreservierungen einbuchen, Bestellungen aufnehmen, Rechnungen drucken, die Lagerbestandserfassung vornehmen usw.

Kompatibilität: Erfordert iOS 5.1 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch. Diese App ist für iPhone 5 optimiert.
Preis: 1.099,99 €
Der iTunes Link: https://itunes.apple.com/de/app/roc.kasse/id403017260

iVIP Black von iVIP Ltd.

"Black is beautiful" haben sich auch die Entwickler von iVIP Ltd. gedacht. iVIP Black wurde für besonders reiche Menschen entwickelt. Es dürfen nämlich nur nachgewiesene Millionäre mit einem Einkommen und Besitztümern von mindestens einer Million Pfund beitreten. Wer dies nachweisen kann, erhält mit der App unter anderem Premium-Behandlungen in teilnehmenden Luxushotels, Restaurants, Hotels, Butler Service, Privat-Airlines, und vieles mehr. Für 1.099,99 Euro gehört diese App definitiv zum Statussymbol. Und damit die Schwerreichen auch wirklich unter sich bleiben, muss die Mitgliedschaft bei iVIP Black nach einem Jahr verlängert werden inklusive Einkommensnachweis und selbstverständlich ist die App-Gebühr erneut fällig.

Kompatibilität: Erfordert iOS 4.3 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch. Diese App ist für iPhone 5 optimiert.
Preis: 1.099,99 €
Der iTunes Link: https://itunes.apple.com/de/app/ivip-black/id321971059

Es gibt in den unendlichen Weiten des App Stores mit Sicherheit noch einige weitere exklusive Schnäppchen.

Foto: © Krisdog - 123RF.com

Lesen Sie auch


Erstellt von Saman.tha. Letztes Update am 24. Juni 2017 23:46 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Die teuersten Apps der Welt " wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.