Ihre Bewertung

1by1 für Windows

1 Abstimmung - 5.0 /5
Ihre Meinung
Herausgeber:
Version:
2.05 (neuste Version)
1by1 für Windows
Windows 7 Windows 8 Windows 10 - Englisch
10/10

Wer Ressourcen sparen will oder muss, ist mit diesem ultraleichten Player gut bedient.

Silke Grasreiner Message postés 3280 Date d'inscription Samstag April 2, 2016 Status Administrator Zuletzt online: Januar 12, 2023

1by1 ist ein kleiner Audio-Player, der aber zahlreiche wichtige Funktionen bietet. Audiodateien werden direkt aus den Verzeichnissen abgespielt, ohne dass eine Bibliothek angelegt wird oder dass Wiedergabelisten erforderlich wären.

Was bietet 1by1?

  • Audio-Player: 1by1 spielt Audiodateien direkt aus Verzeichnissen nacheinander ab, ohne dass Wiedergabelisten oder Datenbanken erforderlich sind.
  • Tonqualität: Die Klangqualität wird beim Abspielen automatisch verbessert und lässt sich auch manuell einstellen. Außerdem können Sie Übergänge zwischen den Tracks einfügen.
  • Resume Play: 1by1 erinnert sich die Stelle, an der Sie die Wiedergabe zuletzt abgebrochen haben. Sie können Ihre Audiodateien in der nächsten Sitzung nahtlos von dort aus weiter abspielen. Resume Play funktioniert für die zehn zuletzt gespielten Ordner.
  • Audiodateien verwalten: Sie können Ihre Audiodateien über die Oberfläche des Players kopieren, verschieben, umbenennen, auch während der Wiedergabe, löschen und das Datum ändern.
  • Unterstützte Formate: 1by1 kann verschiedene Formate wiedergeben, darunter MP4, WAV, FLAC, AAC, OGG und CD.

Ist 1by1 kostenlos?

Ja, Sie können 1by1 völlig kostenlos herunterladen und nutzen.

Ist 1by1 sicher?

Von 1by1 sind keine Sicherheitslücken oder missbräuchliche Sammlung von Daten bekannt. Wie immer empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung des Herstellers durchzulesen, bevor Sie das Programm nutzen.

Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 7, 8, 10, 11

Andere Systeme

1by1 ist auch hier für Android erhältlich.

Foto: © Unsplash.

Lesen Sie auch
Kommentar hinzufügen Kommentar
1 Kommentar zeigen
Antwort von Silke Grasreiner kommentieren