Word: Makroviren entfernen

September 2017

In dem folgenden Beitrag erklären wir Ihnen, was Makroviren sind, woher sie stammen und wie Sie diese aus Ihren Word-Dateien entfernen können.


Was ist ein Makrovirus?

Der Makrovirus ist ein Computervirus, der Makros verändert oder ersetzt. Makros sind Befehlsfolgen, die von Programmen zur Ausführung bestimmter Aufgaben genutzt werden. Die Aufgabe Öffnen in Word zum Beispiel basiert auf einem Makro, da für diesen Prozess mehrere eigenständige Etappen notwendig sind. Makroviren verändern diese Befehlsfolge, wodurch sie immer dann ausgeführt werden, sobald das Makro ausgeführt wird.

Quelle von Makroviren

Makroviren werden in der Regel in Dokumente eingebettet oder als schädlicher Code in Textverarbeitungsprogramme eingefügt. Sie können auch als E-Mail-Anhang versendet werden oder durch Klicken auf manipulierte URLs in das System eingeschleust werden. Makroviren sind schwer zu erkennen, da sie erst mit der Ausführung eines infizierten Makros in Aktion treten.

Symptome eines Makrovirus

Beim Speichern einer Datei kann Word diese nur als Vorlage speichern. Das herkömmliche Datei-Symbol mit dem Word-Icon wird durch ein Vorlagen-Symbol ersetzt.

Die Option Makros- wird nicht mehr in Ansicht > Extrasangezeigt (Word 2010).

Neue Makros werden plötzlich in der Liste der Makros angezeigt.

Beim Öffnen einer Datei wird eine ungewöhnliche Pop-up-Nachricht angezeigt.

Makrovirus entfernen

Zum Entfernen von Makroviren sollten Sie ein Antivirenprogramm verwenden, das über spezielle Erfassungs- und Beseitigungstools für Makroviren verfügt. Bei regelmäßigen Scans werden alle infizierten Word-Dokumente bereinigt.

Makrovirus manuell entfernen

Falls Ihr Antivirenprogramm den Makrovirus nicht entfernen kann, sollten Sie ihn manuell entfernen.


Dazu ist es zunächst notwendig, die infizierte Datei umzubenennen. Öffnen Sie danach die Datei und halten Sie dabei die Umschalttaste gedrückt. Dadurch können Sie verhindern, dass die Makros automatisch ausgeführt werden.

Wählen Sie nun im geöffneten Dokument im Menü Ansicht die Option Makros aus. Eine Liste mit allen Makros, die im Dokument vorhanden sind, wird angezeigt.

Markieren Sie nun die Makros, die Ihnen verdächtig vorkommen, und klicken Sie danach auf Löschen. Durch das Löschen der Makros werden auch die Makroviren entfernt.

Hinweis: Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie den Inhalt der infizierten Datei kopieren und in ein neues Dokument einfügen. Löschen Sie die infizierte Datei im Anschluss.

Foto: © Microsoft.

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von Carlos-vialfa. Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am 30. August 2017 01:20 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Word: Makroviren entfernen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.