Ihre Meinung

Telekom erhöht Festnetzpreise

Haykel Jouini - 22. Juli 2019 - 13:34
Telekom erhöht Festnetzpreise
Von der Preiserhöhung betroffen sind Kunden, die kein DSL bei der Telekom gebucht haben.

(CCM) — Die Telekom wird ab dem 1. September 2019 einige Festnetztarife um etwa zehn Prozent erhöhen. Betroffen sind alle Kunden mit Festnetzverbindung ohne Internetanschluss (Call-Tarife).

So sollen beispielsweise die Tarife Call Basic Standard und Call Basic IP (Regio) 21,95 Euro statt 20,95 kosten. Der monatliche Preis für den Tarif Call Comfort steigt von 30,94 Euro auf 31,94 Euro. Da die betroffenen Tarife keine Flatrate enthalten, müssen Kunden ihre Gespräche einzeln bezahlen.

Die Telekom hat zudem die Grundgebühr der reinen Festnetztarife Call Start, Call Basic und Call Comfort angehoben. Diese kosten dann ab dem 1. September jeweils zwei Euro mehr. Kunden, die mit der angekündigten Preiserhöhung nicht einverstanden sind, können ihren Anschluss zum 31. August auch während einer noch laufenden Mindestvertragslaufzeit kündigen.

Foto: © Deutsche Telekom AG.

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren