Ihre Meinung

Vodafone aktiviert 5G-Netz

Haykel Jouini - 17. Juli 2019 - 16:45
Vodafone aktiviert 5G-Netz
Das ultraschnelle Netz kann als Option zu den bestehenden Mobilfunkverträgen hinzugebucht werden.

(CCM) — Vodafone hat sein 5G-Netz für Privatkunden freigeschaltet. Der Mobilfunkanbieter aktivierte am Dienstagmorgen 25 Antennenstandorte, unter anderem in Köln, Hamburg und München. Weitere Städte und Gemeinden sollen im August folgen.

"Eine halbe Million Menschen werden wir bis zum Jahresende mit 5G erreichen, Ende 2020 werden es zehn Millionen, Ende 2021 dann 20 Millionen Menschen sein", kündigte Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter an. Vodafone zufolge können Privatkunden mit 5G-fähigen Smartphones schon ab diesem Mittwoch den weltweit schnellsten Mobilfunkstandard mit den bestehenden Mobilfunkverträgen verwenden. Die Verwendung des 5G-Netzes kann als Option für zusätzliche 5 Euro zu bestehenden Verträgen hinzugebucht werden und ist monatlich kündbar.

Als erster Mobilfunkanbieter Deutschlands hatte die Telekom vor rund zwei Wochen den Start des Telekom ersten deutschen 5G-Netzes für Privatkunden angekündigt. Allerdings stellte sich heraus, dass die Kunden bisher nur die entsprechenden Verträge abschließen können, tatsächlich nutzbar soll das Netz erst ab Herbst sein. Damit ist Vodafone in Wirklichkeit nicht nur schneller, sondern bietet den Kunden auch weitaus attraktivere Preise und Konditionen. O2 (Telefónica) nannte bisher noch keinen konkreten Termin für seinen 5G-Start.

Foto: © charnsitr - Shutterstock.com

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren