Ihre Meinung

FIFA 20 ohne Juventus Turin

Haykel Jouini - 16. Juli 2019 - 17:18
FIFA 20 ohne Juventus Turin
Der italienische Erstligist soll im Videospiel wegen fehlender Lizenz den fiktiven Namen Piemonte Calcio erhalten.

(CCM) — FIFA-Fans müssen im kommenden Jahr auf eine der besten Fußballmannschaften Europas verzichten. Die exklusiven Nutzungsechte für den italienischen Erstligisten Juventus Turin gehören nämlich ab sofort dem Erzrivalen Pro Evolution Soccer 2020 (PES). Das hat PES-Entwickler Konami in einer Pressemitteilung an Medienpartner bekanntgegeben.

Dementsprechend wird FIFA 20 ohne Juventus Turin auf Konsole und PC kommen. Zu den Nutzungsrechten gehören die Verwendung des Vereinsnamens, des Vereinswappens, der Trikots sowie des Stadions (Allianz Stadium). EA könnte zu einer alten Lösung greifen, die auch mehrmals von PES verwendet wurde, um nicht lizensierte Mannschaften trotzdem aufzulisten: Fiktive Vereinsnamen, die zum Beispiel geografisch in Verbindung mit den echten Namen gebracht werden können.

So könnte Juventus Turin in FIFA 20 "Piemonte Calcio" heißen. Das verkündete das Sportmagazin Bleacher Report auf Twitter (B/R Football). Piemonte ist die Region, in der sich Turin befindet. In dem Tweet behauptet B/R Football zudem, dass die Spieler dagegen mit ihren Originalnamen und ihrem echten Aussehen trotzdem vertreten sein werden.

Neben Juventus Turin hatte Konami letzte Woche auch die Nutzungsrechte für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München erworben. Anders als bei Juventus Turin sind die gekauften Rechte allerdings nicht exklusiv.

Foto: © Electronic Arts.

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren