Ihre Meinung

USA lockern Sanktionen gegen Huawei

Haykel Jouini - 10. Juli 2019 - 17:33
USA lockern Sanktionen gegen Huawei
Voraussetzung ist, dass die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten nicht bedroht wird.

(CCM) — Die US-Regierung wird in Kürze amerikanischen Huawei-Partnern eine spezielle Lizenz erteilen, die es ihnen erlaubt, wieder Geschäfte mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller zu machen. Das hat der US-Handelsminister Wilbur Ross in einer Rede vor Wirtschaftsvertretern mitgeteilt. US-Präsident Donald Trump hatte im Rahmen des G20-Gipfels in Tokyo bereits eine Lockerung der Sanktionen in Aussicht gestellt.

Die USA setzen allerdings für die Erteilung dieser Lizenz die Gewährleistung der nationalen Sicherheit voraus. "Zur Umsetzung der G20-Gipfelrichtlinie des Präsidenten vor zwei Wochen wird das Handelsministerium Lizenzen ausstellen, wenn keine Gefahr für die nationale Sicherheit der USA besteht", erklärte Ross.

Huawei wird nach Lockerung der Sanktionen trotzdem weiterhin auf der Entity List aufgeführt. Auf dieser Liste stehen alle Konzerne und Personen, die keine Geschäfte mit US-amerikanischen Unternehmen machen dürfen. Nach Verkündung der Sanktionen gaben die USA Huawei eine verlängerbare 90-Tage-Schonfrist, in der der Smartphone-Hersteller noch Geschäfte mit US-Partnern abwickeln und auch Aktualisierungen für bestehende und verkaufte Smartphones bereitstellen darf. Diese Frist läuft am 19. August ab.

Foto: © Faiz Zaki - Shutterstock.com

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren