Ihre Meinung

MS: Neues OneDrive-Sicherheitsfeature

Haykel Jouini - 26. Juni 2019 - 16:11
MS: Neues OneDrive-Sicherheitsfeature
Das doppelt gesicherte virtuelle Schließfach soll zunächst in Australien, Kanada und Neuseeland verfügbar sein.

(CCM) — Microsoft hat ein neues Sicherheitsfeature für seinen Cloud-Dienst OneDrive vorgestellt. Die Personal Vault genannte Funktion soll in Kürze für alle unterstützten Plattformen ausgerollt werden.

Personal Vault soll als persönliches Schließfach innerhalb des OneDrive-Speichers fungieren. Der Zugang wird für angemeldete Benutzer erst nach einer weiteren Identitätsprüfung möglich sein. Der Identität wird über die Eingabe einer PIN, per Gesichtserkennung oder Fingerabdruck abgefragt, alternativ auch über Microsofts Authenticator-App oder über einen Code, der per E-Mail oder SMS gesendet wird.

Nutzer haben unter anderem die Möglichkeit individuell festzulegen, wann das Schließfach verriegelt wird. Dokumente, die mit der OneDrive-App gescannt wurden, oder mit dem Smartphone aufgenommene Fotos und Videos können automatisch in dem Personal Vault gespeichert werden. Das Sicherheitfeature wird zuerst in Australien, Kanada und Neuseeland erhältlich sein.

Foto: © dennizn - 123RF.com
Kommentar hinzufügen

Kommentar

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren