Ihre Meinung

Xbox nicht mehr abwärtskompatibel

Haykel Jouini - 12. Juni 2019 - 18:07
Xbox nicht mehr abwärtskompatibel
Hersteller Microsoft will den Fokus auf seine kommende Next-Generation-Konsole Xbox One Scarlett setzen.

(CCM) — Microsoft hat im Rahmen der E3 2019 in Los Angeles das Aus für die Abwärtskompatibilität seiner Xbox One angekündigt. Ausführliche Details veröffentlichte der Konzern in einem Blogeintrag.

Mehr als 600 Xbox- und Xbox-360-Spiele können mittlerweile dank der Abwärtskompatibilität auf der moderneren Xbox One gespielt werden. Microsoft will künftig den Fokus in Zukunft aber darauf legen, Xbox-One-Spiele mit zukünftiger Hardware kompatibel zu machen. Damit ist Microsofts neue Next-Generation-Konsole Xbox One Scarlett gemeint. "Nach dieser Woche haben wir keine Pläne dafür, dem Spielekatalog auf der Xbox One weitere Xbox- und Xbox-360-Spiele hinzuzufügen", erklärte der Konzern. Die Nutzung von Xbox-Spielen auf anderen Plattormen und Geräten werde aber weiterentwickelt.

Als Trost nannte Microsoft ein paar letzte Xbox- beziehungsweise Xbox-360-Titel, die auf der Xbox One gespielt werden können, darunter Tom Clancy’s Splinter Cell Double Agent und Unreal Championship 2: The Liandri Conflict. Mit der neuen Xbox One Scarlett wird Microsoft Marktführer Sony den Spitzenplatz aber wohl nicht abjagen können. Aktuellen Berichten zufolge soll Sonys kommende PlayStation 5 viel leistungsstärker sein als die Xbox One Scarlett.

Foto: © iStock.

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren