Ihre Meinung

Tesla: Neues Autopilot-Feature unsicher

Haykel Jouini - 23. Mai 2019 - 17:25
Tesla: Neues Autopilot-Feature unsicher
Die neue Funktion soll beim Spurwechsel auf Autobahnen zu wenig Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer nehmen.

(CCM) — Die US-amerikanische Verbraucherorganisation Consumer Reports hat Teslas erneuertes Fahrassistenzsystem Autopilot auf Herz und Nieren geprüft. Bei dem Test ist eine Ende 2018 hinzugefügte Funktion der Technologie für autonomes Fahren glatt durchgefallen.

Das neue Feature "Navigate on Autopilot" soll Tesla-Fahrern unter anderem die Möglichkeit geben, Spuren auf Autobahnen automatisch zu wechseln. Laut dem Bericht von Consumer Reports ist Autopilot dabei aber weniger kompetent als ein menschlicher Fahrer. Schon "als Consumer Reports diese Version des Navigate-Features im November zum ersten Mal testete, stellten wir fest, dass es in komplexeren Fahrszenarien hinter den Fähigkeiten eines menschlichen Fahrers zurückblieb, obwohl Tesla behauptete, es würde das Fahren 'entspannter, angenehmer und spaßiger' machen", erklärte die Verbraucherorganisation.

Consumer Reports bemängelt vor allem das Messystem des Features. So sollen Tesla-Fahrzeuge mit Navigate on Autopilot andere Fahrzeuge schneiden, ohne genügend Platz zu lassen. Verkehrsteilnehmer, die sich mit hoher Geschwindigkeit von hinten nähern, würden nämlich nicht rechtzeitig erkannt und nicht richtig eingeschätzt. Das liege daran, dass die Tesla-Fahrzeuge für den Blick nach hinten herkömmliche Kameras einsetze. Nur vorne sind die Fahrzeuge mit einem Radar ausgestattet.

Zudem soll das System auch in anderen Situationen schlechte Entscheidungen treffen, was ebenfalls große Sicherheitsrisiken berge. "Die Aufgabe des Systems sollte darin bestehen, den Fahrer zu unterstützen. Aber so, wie die Technologie eingesetzt wird, ist es umgekehrt", so das Fazit von Jake Fisher, Senior Director bei Consumer Reports. Teslas Autopilot wurde schon in der Vergangenheit oft als unsicher kritisiert.

Foto: © Tinxi - Shutterstock.com

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren