Ihre Meinung

Apple veröffentlicht iOS 12.3

Haykel Jouini - 14. Mai 2019 - 16:10
Apple veröffentlicht iOS 12.3
Die Softwareaktualisierung stopft 43 Sicherheitslücken und liefert eine überarbeitete TV-App.

(CCM) — Apple hat die neue Version seines Betriebssystems für iPhone und iPad freigegeben. iOS 12.3 stattet die kompatiblen Geräte nicht nur mit neuen Funktionen aus, sondern schließt auch insgesamt 43 Sicherheitslücken.

Mit dem Update bekommen Nutzer der Apple-TV-App die Möglichkeit, Kanäle direkt im App-Menü zu abonnieren. Sendungen von bestimmten Anbietern können für die spätere Offline-Nutzung heruntergeladen werden. Dieses Feature ist allerdings vorerst nur in den USA erhältlich. Zudem wurde die App an Apples kommenden Streaming-Dienst Apple TV+ angepasst.

iOS 12.3 ist die erste iOS-Version, die AirPlay2 unterstützt. Ab sofort können User Videos, Fotos und Musik direkt vom iPhone aus auf mit AirPlay 2 kompatiblen Fernsehgeräten widergeben. Apple hat außerdem angekündigt, die Liste unterstützter Fernseher zu erweitern.

Mit der Softwareaktualisierung wurden auch zahlreiche Fehler behoben. Darunter ein Bug, der dazu führte, dass Anrufe über WLAN ständig abbrachen. Apple empfiehlt allen iPhone- und iPad-Nutzern das Update so schnell wie möglich zu installieren, um eventuelle Missbräuche der Sicherheitslücken zu vermeiden.

Foto: © Apple.

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren