Ihre Meinung

W10: Passwörter verfallen nicht mehr

Haykel Jouini - 26. April 2019 - 12:53
W10: Passwörter verfallen nicht mehr
Unternehmenskunden müssen ihre Kennwörter nach dem Mai-Update nicht mehr alle 60 Tage ändern.

(CCM) — Microsoft hat in einem Blogeintrag angekündigt, das Verfallsdatum für Windows-10-Passwörter abzuschaffen. Diese Sicherheitsrichtlinie wird mit dem Mai-Update für alle Unternehmenskunden deaktiviert.

Bisher wurden Unternehmenskunden alle 60 Tage aufgefordert, ihre Passwörter zu ändern. Nach dem Update werden Organisationen dann die Möglichkeit haben, eigene Fristen festzulegen oder diese ganz abzuschaffen. Die ständige Erneuerung der Passwörter hat sich in der Praxis als unpraktisch und nicht sehr zuverlässig erwiesen.

"Der periodische Ablauf von Kennwörtern ist eine uralte und überholte Maßnahme von sehr geringem Wert", erklärte Aaron Margosis, Principal Consultant bei Microsoft. Microsoft ließ sich bei diesem Schritt vom US National Institute of Standards and Technology (NIST) inspirieren. Das NIST hatte schon 2017 seine Sicherheitsrichtlinie dahingehend geändert.

Foto: © Norasit Kaewsai - 123RF.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren