Ihre Meinung

Windows 10 bald mit Phone Screen

Haykel Jouini - 13. März 2019 - 15:33
Windows 10 bald mit Phone Screen
Die Funktion ermöglicht die Verwendung von Android-Smartphones auf Desktop-Computern und Laptops.

(CCM) — Microsoft hat eine neue Vorabversion des 19H1-Updates für Windows 10 ausgerollt. Die Testversion mit der Bezeichnung Build 18356 steht ab sofort im Fast Ring des Windows-Insider-Programms zum Download bereit.

Das kommende Update soll es Usern unter anderem ermöglichen, ihre Android-Apps auch auf ihrem Computer oder Laptop zu benutzen. "Die neue Phone-Screen-Funktion ermöglicht Ihnen den einfachen Zugriff auf Ihre Telefonanwendungen auf Ihrem Computer. Egal, ob Sie eine Fahrt zum Flughafen planen oder Ihre Social-Updates überprüfen möchten, erledigen Sie das ganz bequem von Ihrem PC aus, ohne das Telefon aus der Tasche zu nehmen oder zwischen den Geräten hin und her zu wechseln", erklärte Microsoft in einem Blogeintrag.

Voraussetzung für die Verwendung der Phone-Screen-Funktion ist ein Android-Gerät mit mindestens Version 7.0 Nougat und ein Computer mit Windows 10 Version 1803. Microsoft wird zunächst seine hauseigenen Surface-Go-Tablets mit dem Feature versorgen. Alle anderen Computer-Modelle sollen folgen.

Microsoft will künftig auch fehlerhaften Windows-10-Updates vorbeugen. Eine neue Funktion soll fehlerhafte Softwareaktualisierungen erkennen und automatisch deinstallieren, um Abstürze und ähnliche Problem zu vermeiden. Bei den bisherigen Windows-10-Updates kam es immer wieder zu Problemen, die den Konzern manchmal zum Rückzug des Updates gezwungen hatten.

Foto: © Microsoft.

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren