Ihre Meinung

Honor View 20 mit Loch-Notch vorgestellt

Haykel Jouini - 26. Dezember 2018 - 15:51
Honor View 20 mit Loch-Notch vorgestellt
Das Smartphone hat unter anderem eine 48-Megapixel-Kamera und soll Anfang 2019 nach Europa kommen.

(CCM) — Die Huawei-Tochter Honor hat ihr neues Oberklasse-Smartphone Honor View 20 in China präsentiert. Bemerkenswert ist der Loch-Notch auf der Frontseite des Geräts. Der Verkauf in China startet am 28. Dezember. Im Januar soll das Honor View 20 auch in Europa erhältlich sein. Die offizielle Vorstellung für Europa wird am 22. Januar in Paris stattfinden.

Das Honor View 20 ist das erste Android-Smartphone mit Loch-Notch in Europa. In der kleinen Öffnung wurde eine 25-Megapixel-Frontkamera implementiert. Die Frontseite besteht damit zu 91,82 Prozent aus Display. Das 6,4 Zoll große IPS-Display hat eine Auflösung von 2310 mal 1080 Pixeln. Die Maße betragen in Millimetern 156,9 mal 75,4 mal 8,1.

Die Dualkamera knipst mit leistungsstarken 48 Megapixeln und hat Features wie Panorama, HDR und LED-Blitz. Unter der Haube sitzt ein HiSilicon-Kirin-980-Octacore-Prozessor, der je nach Version von sechs oder acht Gigabyte RAM unterstützt wird. Der interne Speicher beträgt wahlweise 128 oder 256 Gigabyte. Der Speicher kann mittels einer MicroSD-Speicherkarte um bis zu 256 Gigabyte erweitert werden.

Das Honor View 20 wurde im 7-nm-Verfahren gebaut und ist dementsprechend energiesparend. Der Akku hat eine Kapazität von 4000 Milliamperestunden. Als Betriebssystem kommt Android 9.0 Pie zum Einsatz. Die hauseigene Benutzeroberfläche EMUI hat Honor durch das neue Interface Magic UI ersetzt. Das Smartphone steht in den Farben Schwarz, Blau und Rot zur Verfügung. Der Kaufpreis soll rund 500 Euro betragen.

Foto: © Hihonor.

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren