Ihre Meinung

Netflix sperrt NX4-Networks-Kunden

Haykel Jouini - 12. Dezember 2018 - 15:04
Netflix sperrt NX4-Networks-Kunden
Den blockierten Usern wird die Verwendung von VPN vorgeworfen, um die länderspezifischen Sperren zu umgehen.

(CCM) — Kunden des rheinland-pfälzischen Netzbetreibers NX4 Networks, die über einen Glasfaseranschluss verfügen, können derzeit nicht auf Netflix zugreifen. Das berichtet das Internetportal Golem. Der Streaming-Dienst hat die betroffenen User bewusst gesperrt.

Netflix versucht seit Jahren die Umgehung der länderspezifischen Sperren zu verhindern. Dafür wird jeglicher Zugriff auf das Streaming-Portal via VPN oder Proxy-Server blockiert. Obwohl die gesperrten NX4-Networks-Kunden keine dieser Technologien verwenden, wird ihnen eine Fehlermeldung angezeigt, die sie auffordert, das VPN oder den Proxy abzuschalten.

NX4 Networks versichert, dass die betroffenen Kunden weder VPN noch Proxy verwendet haben. "Es erscheint dann die Meldung, dass eventuell ein VPN oder Proxy verwendet wird und man möge diesen bitte deaktivieren. Dies ist jedoch bei den Kunden nicht der Fall", erklärte Jens Winter, Geschäftsführer von NX4 Networks, gegenüber Golem.

Der Netzbetreiber habe dies auch Netflix erklärt, aber keine Antwort erhalten. Netflix lehnt jede Kommunikation mit der Geschäftsführung von NX4 Networks oder den gesperrten Kunden ab. Wie Golem berichtet, soll ein einziger User es geschafft haben, die Sperre zu beheben, nachdem er den Netflix-Support telefonisch erreicht hatte und dem Streaming-Dienst mit der Kündigung seines Abos gedroht hatte.

Foto: © ibreakstock - Shutterstock.com

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren