Ihre Meinung

PlayStation Classic: Mehr Spiele entdeckt

Haykel Jouini - 6. Dezember 2018 - 15:00
PlayStation Classic: Mehr Spiele entdeckt
Die 36 zusätzlichen Spiele sind zwar auf der Konsole installiert, sie sind allerdings noch nicht freigeschaltet.

(CCM) — Hacker sollen in dem Quelltext der PlayStation Classic versteckte Spiele entdeckt haben. Der Quelltext wurde auf Github veröffentlicht. Neben den 20 von Sony angekündigten vorinstallierten Spielen könnten 36 weitere Titel freigeschaltet werden. Die Retro-Konsole ist seit Montag dieser Woche auf dem Markt.

Noch sind die zusätzlichen Spiele nicht spielbar. Obwohl die Spiele ab Werk installiert sind, werden sie in den Menüs der PlayStation nicht angezeigt. Unter den versteckten Titeln befinden sich Klassiker wie Crash Bandicoot, Driver, Gran Turismo, Silent Hill, Street Fighter Alpha 3 und Tomb Raider.


Weshalb Sony die Spiele versteckt und ob sie irgendwann mal freigeschaltet werden, ist nicht bekannt. Der japanische Hersteller hatte bei der Vorstellung der PlayStation Classic allerdings betont, dass die Konsole 20 Spiele anbietet und keine Updates erhalten wird.

Foto: © PlayStation.

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren