Ihre Meinung

Hackerangriff auf Bundestagsabgeordnete

Haykel Jouini - 30. November 2018 - 12:27
Hackerangriff auf Bundestagsabgeordnete
Eine russische Hackergruppe soll zudem die Bundeswehr und mehrere Botschaften angegriffen haben.

(CCM) — Nach einem Bericht von Spiegel-Online haben die deutschen Sicherheitsbehörden einen neuen Hackerangriff auf mehrere E-Mail-Postfächer von Bundestagsabgeordneten entdeckt. Die Cyberkriminellen sollen außerdem die Bundeswehr sowie zahlreiche Botschaften attackiert haben.

"Das BfV hat im Rahmen der Bearbeitung der Cyberangriffskampagne 'Snake' aktuell erneut Angriffe detektieren können. Die Opfer sind schwerpunktmäßig den Bereichen Staat und Politik zuzuordnen", erklärte das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV). Dem Spiegel zufolge wurden nicht die E-Mail-Konten des Bundestagsnetzes, sondern die Accounts der jeweiligen Parteien gehackt.


Hinter der Cyberangriffskampagne soll die russische Gruppe "Snake" alias "Turla" stehen. Die Hackergruppe wird oft mit dem russischen Geheimdienst in Verbindung gebracht. Der letzte Angriff wurde laut dem Bericht am 14. November entdeckt. Ob und welche Daten entwendet wurden, ist noch nicht bekannt.

Foto: © David Carillet - Shutterstock.com

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren