Ihre Meinung

Google kündigt Wear OS H an

Haykel Jouini - 16. November 2018 - 16:17
Google kündigt Wear OS H an
Das Update soll vor allem die Akkuleistung der unterstützten Smartwatches verbessern.

(CCM) — Google hat eine neue Version seines mobilen Betriebssystems für Smartwatches angekündigt. Das "H" genannte Update soll vor allem die Akkuleistung der Wearables optimieren. Smartwatches mit Wear OS H sollen bei einem Ladestand von zehn Prozent nur noch die aktuelle Uhrzeit anzeigen. Damit gewinnt der Nutzer Zeit, um sein Gerät an ein Ladegerät anzuschließen. Zudem soll eine nicht getragene Uhr nach 30 Minuten automatisch in einen Tiefschlafmodus versetzt werden.


Die Funktion Smart App Resume wird künftig alle auf der Uhr installierten Apps unterstützen. Wear-OS-Apps hatten bisher nicht die Möglichkeit, ihren Status beizubehalten, wenn Sie in den Hintergrund versetzt werden. Smart App Resume macht das nun möglich. Auch das Ausschalten der Smartwatch wird einfacher: Dafür genügt es, den Power-Button gedrückt zu halten und am Display auszuwählen, ob das Gerät heruntergefahren oder neu gestartet werden soll.

Das Update auf Wear OS H steht in den kommenden Monaten zur Verfügung, aber nicht sofort für alle Smartwatch-Modelle. In der entsprechenden Erklärung von Google heißt es: "Freundliche Erinnerung: Dieses Update wird in den kommenden Monaten schrittweise ausgerollt. Ihr Gerät ist möglicherweise nicht sofort mit diesem Update kompatibel."

Foto: © Google.

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren