Ihre Meinung

Sony geht gegen Gaming-Betrüger vor

Haykel Jouini - 13. November 2018 - 16:12
Sony geht gegen Gaming-Betrüger vor
Cheater verwenden den sogenannten Lag Switch, um ihre Gegenspieler auf unfaire Weise zu schlagen.

(CCM) — Sony will künftig eine neue Technologie einführen, die Betrügern, auch Cheater genannt, das Handwerk legen soll. Ein entsprechendes Patent wurde bereits beim US-Patentamt (USPTO) eingereicht. Die Funktion soll in die PlayStation 4 sowie in alle künftigen Sony-Konsolen integriert werden.

Cheater verwenden den sogenannten Lag Switch, um sich bei Online-Spielen auf unfaire Weise einen Vorteil gegenüber den Mitspielern zu verschaffen. Dabei wird der Netzwerkverkehr zwischen dem Internet und der Konsole des Gegenspielers vorübergehend verzögert, um dessen Gameplay zu beeinträchtigen. Der Lag Switch findet vor allem bei Multiplayer-Online-Spielen Verwendung.


Der betroffene Spieler wechselt ohne es zu bemerken vom Online- in den Offline-Modus. Bei Shooting-Games zum Beispiel kann der betroffene Nutzer den Cheater unmöglich treffen, da er sich zum Zeitpunkt des Schießens sozusagen außerhalb des Spiels befindet.

Cheater werden anhand des willkürlichen und schnellen Wechsels der Position ihrer Charaktere erkannt. Die neue komplizierte Sony-Technologie soll den Lag Switch automatisch erkennen und dessen Verwendung verhindern.

Foto: © iStock.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren