Ihre Meinung

Mega-Hackerangriff in Frankreich

Haykel Jouini - 2. November 2018 - 14:46
Mega-Hackerangriff in Frankreich
Bei der Attacke auf einen französischen Baukonzern wurden unter anderem Baupläne von Atomkraftwerken gestohlen.

(CCM) — Hacker haben es geschafft, die Server des französischen Bauunternehmens Ingérop zu kapern. 65 Gigabyte an Dokumenten und Bauplänen, unter anderem von künftigen Atomkraftwerken und Hochsicherheitsgefängnissen, wurden bei dem Angriff gestohlen und im Darknet veröffentlicht. Das berichten die Süddeutsche Zeitung, die französische Tageszeitung Le Monde und der NDR.

Die unbekannten Angreifer sollen auch persönliche Daten von 1200 Ingérop-Mitarbeitern erbeutet haben. Spuren führten die Ermittler zu einem Kulturzentrum in Dortmund, deren Betreiber die Unterbringung von Servern anbieten. Ein Teil der gestohlenen Daten soll kurzfristig auf einem dieser Server zum Download bereitgestanden haben. Der Server wurde beschlagnahmt.


Ingérop hat den Hackerangriff bereits eingeräumt. Der Datensatz enthält auch Baupläne für Projekte in Spanien und Südamerika.

Foto: © welcomia - Shutterstock.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren