Ihre Meinung

Office 2019 teurer als sein Vorgänger

Haykel Jouini - 31. Oktober 2018 - 11:09
Office 2019 teurer als sein Vorgänger
Von der Preiserhöhung von zehn Prozent sind die Versionen Home and Business sowie Office Professional betroffen.

(CCM) — Microsoft hat den Preis für Office 2019 um zehn Prozent angehoben. Die Preiserhöhung betrifft die Versionen, die für den beruflichen Gebrauch zulässig sind, nämlich Office Home and Business sowie Office Professional.

Unternehmenskunden, die auf Office 2019 umsteigen möchten, müssen mindestens die Version Office Home and Business erwerben. Das Paket enthält zusätzlich die Programme Outlook und OneNote. Die Lizenz kostet 299 Euro und ist für nur einen Rechner (Windows oder Mac) gültig. Office Home and Business 2016 kostete nur 279 Euro.


Office 2019 Professional schlägt nach der Preiserhöhung hierzulande mit 579 Euro zu Buche. Diese Version enthält zusätzlich die Programme Access und Publisher und ist ebenfalls nur für einen Rechner pro Lizenz gültig.

Mit der Preiserhöhung will Microsoft nach eigenen Angaben mehr Konsistenz und Transparenz in den Verkaufskanälen schaffen. Zudem betont der Konzern, dass es die erste Preiserhöhung seit Office 2010 sei.

Foto: © Microsoft.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren