Ihre Meinung

Apple präsentiert neue iPads

Israel Ayala - 30. Oktober 2018 - 19:58
Apple präsentiert neue iPads
Die Frontseite des Tablets besteht nur noch aus Display. Home-Button und Fingerabdrucksensor fallen weg.

(CCM) — Apple hat bei seiner Keynote in New York unter anderem das völlig überarbeitete iPad Pro vorgestellt. Beide neuen Modelle haben keinen Home-Knopf, keinen Fingerabdrucksensor und keine Kopfhörerbuchse mehr und sind mit nur knapp sechs Millimetern noch dünner als ihre Vorgänger.


Für die Sicherheit setzt Apple nun auch beim iPad auf das Gesichtserkennungssystem FaceID, das bisher nur die iPhones entriegelte. Das kleinere iPad Pro verfügt über ein 11-Zoll-LC-Display mit einer Auflösung von 2388 x 1668 Pixeln. Das größere bleibt bei einer Display-Diagonale von 12,9 Zoll mit 2732 x 2048 Pixeln.

Statt des bisherigen Lightning-Anschlusses haben die neuen iPads nun USB-C. Dieser erhöht zwar die Signalausgabe an Fernseher oder Beamer auf UltraHD statt wie bisher nur FullHD, aber dafür brauchen die User nun Adapter, falls sie bisheriges Zubehör mit Lightning-Steckern weiter nutzen möchten.

Nach Angaben von Apple sollen die neuen iPads bis zu 90 Prozent schneller sein als ihre Vorgänger, und zwar dank eines verbesserten A12X-Bionic-Prozessors. Die iPads sind mit Speichern von 64, 256 und 512 Gigabyte sowie einem Terabyte erhältlich. Je nach Speichergröße kostet das kleinere iPad Pro zwischen 879 Euro und 1709 Euro. Das größere startet bei 1099 Euro und kostet in der 1-Terabyte-Version stolze 1929 Euro.

Die neuen iPads können ab sofort in den gewohnten Farben Silber und Space-Grau
vorbestellt werden. Am 7. November kommen sie in den Handel. Dies gilt auch für die Neuauflagen von MacBook Air und Mac mini, die ebenfalls auf der Keynote vorgestellt wurden.

Foto: © Apple.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren