Ihre Meinung

Telekom und Bundeswehr gegen IT-Angriffe

Haykel Jouini - 25. September 2018 - 16:43
Telekom und Bundeswehr gegen IT-Angriffe
Beide Partner wollen gemeinsam unter anderem kompetentes IT-Fachpersonal ausbilden

(CCM) — Die Deutsche Telekom will künftig mit der Bundeswehr in puncto IT-Sicherheit kooperieren. Die Zusammenarbeit soll sich auf den Bereich Cyber-Abwehr konzentrieren, wie der Bonner Konzern mitteilte. Die Vereinbarung wurde am Dienstag im Cyber Defense und Security Operation Center der Telekom in Bonn getroffen.


Kern der Kooperation ist nach Angaben des Konzerns der regelmäßige Austausch von Bundeswehrangehörigen und Telekom-Mitarbeitern. Zudem sollen beide Partner künftig enger bei der Ausbildung von IT-Sicherheitsexperten zusammenarbeiten. Der Austausch von Studierenden steht ebenfalls auf dem Plan.

"Mit dieser Vereinbarung gehen wir einen wichtigen Schritt, um im Feld der Cyber-Sicherheit intensiv mit dem größten Betreiber von Netzen in Deutschland zusammenzuarbeiten", erklärte Generalmajor Jürgen Setzer, Chief Information Security Officer der Bundeswehr. Zudem ist laut Setzer IT-Fachpersonal begehrt auf dem Arbeitsmarkt und deshalb nicht immer verfügbar.

Dank der Kooperation mit der Telekom soll das Wissen um aktuelle Cyber-Bedrohungen und deren Abwehr stets auf hohem Stand sein. Ein weiterer künftiger Partner soll das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) sein.

Foto: © Deutsche Telekom AG.

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren