Ihre Meinung

iOS 12 kommt am 17. September

Haykel Jouini - 13. September 2018 - 16:27
iOS 12 kommt am 17. September
Das Update soll vor allem die Leistung erhöhen und steht auch älteren iPhones und iPads zur Verfügung.

(CCM) — Apple hat im Rahmen seines Special Events neben dem neuen iPhone auch die neue Version seines mobilen Betriebssystems gezeigt.iOS 12 soll am 17. September für alle kompatiblen iPhones und iPads ausgerollt werden.


Hauptziel von iOS 12 ist es, die Performance der Geräte zu erhöhen. So wird die Kamera künftig 70 Prozent schneller einsatzbereit sein. Die Tastatur soll nach Angaben von Apple 50 Prozent flotter sein. Apps sollen zweimal so schnell wie bisher ausgeführt werden.

Mit der neuen vorinstallierten App "Bildschirmzeit" sollen User künftig ihre Smartphone-Nutzung im Auge behalten. Mit dieser Idee will Apple seinen Kunden im Kampf gegen Smartphone-Sucht unterstützen. Die App listet alle auf dem iPhone bzw. iPad installierten Apps sowie besuchte Internetseiten auf und zeigt die jeweilige Nutzungsdauer an.

Auch die native Videochat-App FaceTime wurde aufgepeppt. Zu den Neuerungen gehört die Möglichkeit, mit 32 Teilnehmern gleichzeitig zu chatten. Der Bildschirm der Person, die gerade spricht, wird automatisch vergrößert und in den Vordergrund gestellt. Zudem stehen neue Filter, Sticker, Animojis und Memojis zur Verfügung.

Der Sperrbildschirm ist ebenfalls besser geworden. Mitteilungen einzelner Apps werden nun zusammengestapelt. Tippt man auf eine Mittelung, dann werden alle untereinander angezeigt. Die Nicht-stören-Funktion wurde mit einem Timer ausgestattet. So kann der User beliebig festlegen, wie lange er seine Ruhe haben möchte.

iOS12 sollte ursprünglich nur neueren Geräten zur Verfügung gestellt werden. Nun hat Apple auch das iPhone 5s, das erste iPad Air, das iPad mini 2 und der iPod touch der sechsten Generation zur Liste unterstützten Geräten hinzugefügt.

Foto: © Apple.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren