Ihre Meinung

Erster Elektro-Mercedes vorgestellt

Haykel Jouini - 5. September 2018 - 15:59
Erster Elektro-Mercedes vorgestellt
Die Höchstgeschwindigkeit des EQC genannten SUV soll 180 Kilometer pro Stunde betragen.

(CCM) — Daimler hat sein erstes Elektroauto unter der Marke Mercedes-Benz vorgestellt. Der EQC genannte SUV soll im Frühsommer 2019 auf den Markt kommen. Der Preis soll 70.000 Euro betragen. Bis 2022 sollen zehn Exemplare des Akku-Autos fertiggestellt werden.


In puncto Design ähnelt der EQC dem Mercedes-Geländewagen GLC. Das 4,76 Meter lange Fahrzeug bietet fünf Sitzplätze. Eine große Black-Panel-Fläche umschließt die LED-Scheinwerfer und den Grill. Der futuristische Innenraum ist mit einem interaktiven Display ausgestattet, das via Sprachsteuerung bedient werden kann. Der Kofferraum hat eine Kapazität von 500 Litern. Je ein Elektromotor pro Achse sollen für den nötigen Antrieb sorgen.

Die Höchstgeschwindigkeit soll 180 Kilometer pro Stunde betragen. Nach Angaben von Daimler kann der Akku des EQC innerhalb von 40 Minuten von zehn auf 80 Prozent aufgeladen werden. Dafür soll ein serienmäßig geplantes Gleichstrom-Ladesystem sorgen. Mit dem EQC will der Stuttgarter Autobauer gegen die Konkurrenten Tesla und Co antreten.

Foto: © Daimler AG.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren