Ihre Meinung

US-Präsident Trump sauer auf Google

Haykel Jouini - 29. August 2018 - 16:59
US-Präsident Trump sauer auf Google
Trump wirft dem Internetkonzern vor, bewusst nur negative Informationen über ihn in Sucherergebnissen anzuzeigen.

(CCM) — Donald Trump hat Google scharf kritisiert. Der umstrittene US-Präsident wirft dem größten Internetkonzern der Welt sogar die Manipulation von Suchergebnissen vor, wie The Telegraph berichtet.

"Die Google-Suchergebnisse für 'Trump News' zeigen nur Berichte von Fake News Medien", schreibt Trump in einem Tweet. "Sie bestimmen, was wir sehen sollen und was nicht. Dies ist eine sehr ernste Situation, die angesprochen werden wird!"


In einem Interview mit Journalisten anlässlich des Besuchs von FIFA-Boss Gianni Infantino hatte Trump auch Facebook und Twitter attackiert. "Google, Twitter und Facebook bewegen sich wirklich auf sehr, sehr schwierigem Terrain und müssen vorsichtig sein. Für einen Großteil der Bevölkerung ist das nicht fair", erklärte der Präsident. Eine Google-Sprecherin wies die unbelegten Vorwürfe zurück.

Die Beziehung zwischen Google und dem US-Präsidenten ist alles andere als freundlich. So haben die Google-Mitarbeiter Anfang 2017 gegen das US-Einreiseverbot für Staatsangehörige aus verschiedenen muslimischen Ländern protestiert. Auch andere Konzerne hatten nach dem Sieg Trumps ihre Fassungslosigkeit ausgedrückt.

Foto: © Action Sports Photography - Shutterstock.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren