Ihre Meinung

Android 9.0 heißt "Pie"

Haykel Jouini - 7. August 2018 - 17:42
Android 9.0 heißt
Die neue Version des Betriebssystems steht zunächst nur für Google-Pixel-Smartphones zur Verfügung.

(CCM) — Google hat die lange erwartete, neunte Version seines mobilen Betriebssystems ausgerollt. Android P steht für "Pie" und ist zunächst nur für Googles-Smartphone erhältlich. Das Update kann entweder via OTA oder via Image-Download installiert werden.

Die wichtigste Neuerung bei Android P ist der neue Launcher mit Gestenbedienung, die die bisherigen On-Screen-Buttons ersetzen. Zudem sollen Smartphones mit Android P die vom iPhone bekannte Display-Kerbe "Notch" standardmäßig unterstützen. Zu den Neuerungen gehören auch adaptive Battery und adaptive Helligkeit, die für eine bessere Akkulaufzeit und optimale Anzeigequalität sorgen sollen.


Beide Funktionen basieren auf Googles künstlicher Intelligenz. Google hat zudem die Sicherheit optimiert. Ein eigener Chip soll sensible Daten wie Biometrieeingaben absichern. Darüber hinaus sollen Kommunikationen im Internet standardmäßig via TLS und DNS geschützt werden. Andere Funktionen, wie das digitale Wohlbefinden, befinden sich allerdings noch in der Entwicklungsphase.

Nach dem Google Pixel sollen bis zum Herbst alle Geräte von Sony, Xiaomi, HMD Global, Oppo, Vivo, OnePlus und Essential, die am Testprogramm von Android P teilgenommen haben, mit dem Update versorgt werden. Andere Hersteller sollen folgen.

Foto: © Google.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren