Ihre Meinung

Apple peppt das MacBook Pro auf

Haykel Jouini - 13. Juli 2018 - 11:41
Apple peppt das MacBook Pro auf
Die neuen Versionen besitzen noch schnellere Prozessoren und unterstützen Siri-Aktivierung per Sprachbefehl.

(CCM) — Apple hat neue Versionen seines High-End-Notebooks MacBook Pro mit modernerer und zuverlässigerer Hardware veröffentlicht. Zu den Verbesserungen gehören neue Chips, Siri-Aktivierung per Sprachbefehl und optimierte Display-Technologie. Die neuen MacBook Pros lösen die Auflagen von 2015 ab.

Sowohl die 13-Zoll- als auch die 15-Zoll-Varianten mit Touch Bar werden ab sofort von den neusten Prozessoren Intel Core i5-, i7- und i9 der achten Generation angetrieben. Die Integration der neuen Prozessoren soll es Apple ermöglichen, Herstellern von leistungsstarken Windows-Computern die Stirn zu bieten.


Beide Notebooks erhalten zudem das True-Tone-Farbsteuerungssystem, das zum ersten Mal auf dem iPad Verwendung fand. Die True-Tone-Technologie passt mit Hilfe von Lichtsensoren die Farbtemperatur des Displays an das Umgebungslicht an. Die neuen MacBook Pros wurden auch mit der dritten Generation der Butterfly-Switch-Tastatur von Apple ausgestattet. Diese soll Apple zufolge noch leiser sein.

Apple hat auch den neuen T2-Chip vom iMac Pro in das MacBook Pro integriert. Der T2-Chip fungiert als Fingerabdruckscanner und ermöglicht es den Usern, auch per Sprachbefehl mit der intelligenten Assistentin Siri zu interagieren. Bei den ersten MacBook-Pro-Modellen mussten Benutzer einen Knopf drücken, um Siri zu aktivieren.

Foto: © Apple.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren