Ihre Meinung

Apple und Samsung beenden Patentstreit

HaykelTech - 28. Juni 2018 - 13:17
Apple und Samsung beenden Patentstreit
Die Smartphone-Hersteller haben sich sieben Jahre lang wegen angeblicher Patentverletzung gestritten.

(CCM) — Apple und Erzrivale Samsung haben ihren sieben Jahre langen Patentstreit in den USA beigelegt, wie die New York Times berichtet. Die zuständige Richterin Lucy Koh ordnete die Einstellung des Verfahrens an. Die Konditionen der außergerichtlichen Einigung sind nicht bekannt

Apple hatte Samsung im April 2011 vorgeworfen, Design und Technik seiner iPhones und iPads unbefugt kopiert zu haben. Der Patentstreit außerhalb der USA wurde bereits 2014 beigelegt. Neue Klagen in den Staaten wurden seitdem nicht mehr eingereicht.


In dem jetzt eingestellten Verfahren wurde Samsung von kalifornischen Geschworenen 2012 zu einem Schadenersatz in Höhe von rund einer Milliarde US-Dollar aufgefordert. Der südkoreanische Konzern legte Berufung ein. Das Oberste Gericht der USA entschied daraufhin, dass über einen Teil der Summe neu verhandelt werden müsse.

Die Geschworenen sprachen Apple im Mai 2018 dann die Summe von 539 Millionen Dollar zu. Samsung verzichtete darauf, die Entscheidung der Geschworenen anzufechten.

Foto: © iStock.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren